Wieder einmal wenig Bewegung in den Gfk Charts. In der 50. Kalenderwoche (08.12-13.12.) gibt es nicht einen einzigen Neueinsteiger zu vermelden, lediglich Anno 1503 konnte sich seinen Platz in den Top Ten zurückerobern, wofür Call of Duty die Segel streichen musste.

An der Spitze befindet sich nun mit Need for Speed Underground, Fußballmanger 2004 und Die Sims - Hokus Pokus ein Führungtrio von Electronic Arts .

Hier die Top Ten im Überblick: