In den Games-Charts der 44. Kalenderwoche macht weiterhin Battlefield 3 auf allen Plattformen eine gute Figur. Darüber hinaus findet sich so mancher Neueinsteiger in den Top 10.

Charts - EA dominiert auf dem PC, Nathan Drake erklimmt die Konsolenspitze

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1/121/12
Nathan Drake konnte sich gegen Battlefield nun doch noch durchsetzen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf den ersten drei Plätzen der PC-Charts hält sich unverändert Electronic Arts mit Battlefield 3, Die Sims 3: Einfach tierisch und dem Fussball Manager 12. Durchaus überraschend ist der Neueinstieg des Free2Play-MMOs Metin 2, das letzte Woche in einer neuen DVD-Box erschienen ist. Dazu dürfte auch das Startkapital von 25 Euro beigetragen haben, die Box selbst kostet nur rund 15 Euro.

Bei den Konsolen konnte Uncharted 3: Drakes Deception sich nun doch noch den Spitzenplatz erobern, nachdem es in der Vorwoche Battlefield 3 den Vortritt lassen musste. Neben der BF3 Limited Edition für PlayStation 3 und Xbox 360 hat es zudem die normale Verkaufsfassung auf der PS3 neu in die Charts geschafft. Die im Dezember erscheinende Erweiterung 'Back to Karkand' ist hier jedoch nicht kostenlos enthalten. Mit Dragon Ball Z Ultimate Tenkaichi und Skylanders Spyro's Adventure können sich außerdem zwei Neuveröffentlichung platzieren.

Welche Bewegungen es sonst noch in den Charts gegeben hat, erfahrt ihr direkt unter www.gamona.de/charts bzw. unter dem Link "Charts" in der Navigation. Dort findet ihr auch die deutschen Kino-Charts.