Aufgrund fehlender Neuveröffentlichungen fallen die Games-Charts der 19. Kalenderwoche wenig überraschend aus. Wie die PC-Charts in der nächsten Woche aussehen, dürfte angesichts von Diablo 3 aber auch jetzt schon klar sein.

Charts - Die Ruhe vor dem Höllensturm

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Risen 2 segelt schon einmal in ruhigere Gewässer
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für den Moment hält sich Risen 2: Dark Waters an der Spitze, welches das MMO TERA wieder verdrängt hat. Dahinter konnte der Fußball Manager 12 wieder einige Plätze gutmachen. Zurück in die Top 10 haben es Elder Scrolls V: Skyrim und Anno 2070 geschafft.

Charts - Die Ruhe vor dem Höllensturm

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Mario & Co. müssen sich hingegen kaum Sorgen machen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Noch weniger hat sich hingegen bei den Konsolen getan. Hier tauschten einige Titel lediglich die Plätze, wobei Mario Party 9 weiterhin ganz oben steht. Und während Prototype 2 weiter abrutscht, erfreuen sich die Zumba Fitness-Spiele wieder größerer Beliebtheit.

Welche Bewegungen es sonst noch in den Charts gegeben hat, erfahrt ihr direkt unter www.gamona.de/charts bzw. unter dem Link "Charts" in der Navigation. Dort findet ihr auch die deutschen Kino-Charts.