Das Jahr neigt sich dem Ende und auch Neuveröffentlichungen sind Mangelware. In den Games-Charts der 50. Kalenderwoche hat sich deshalb auch kaum etwas getan - mit einer großen Ausnahme: Star Wars: The Old Republic.

Charts - Der Krieg der Sterne tobt bereits in den Charts

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
Zahlreiche Spieler begeben sich in den Krieg der Sterne und kämpfen als Jedi, Sith oder eine der anderen Klassen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das MMO von EA und BioWare schaffte es in den PC-Charts auf Anhieb an die Spitze und verdrängt somit Anno 2070 auf den zweiten Rang. Die 150 Euro teure Collector's Edition von The Old Republic fand genügend Andrang, um sich dahinter auf Platz 3 niederzulassen. Das restliche Feld hat sich fast identisch zur Vorwoche nach unten verschoben und bietet somit keine Überraschungen.

Ähnlich verhält es sich bei einem Blick in die Konsolen-Charts. Hier haben weiterhin Just Dance 3, Mario Kart 7 und FIFA 12 für die PS3 die Nase vorne. Ubisofts Assassin's Creed: Revelations schafft es immerhin auf Rang 9 wieder unter die ersten Zehn. Einziger Neueinstieg ist Go Vacation für die Wii, eine Minispiel-Sammlung.

Welche Bewegungen es sonst noch in den Charts gegeben hat, erfahrt ihr direkt unter www.gamona.de/charts bzw. unter dem Link "Charts" in der Navigation. Dort findet ihr auch die deutschen Kino-Charts