Bei den Konsolen-Charts für die 35. Kalenderwoche musste Adamn Jensen diesmal dem Cop John Tanner Platz machen. Von unten her räumt zudem Nintendo wieder auf und platziert fünf alte Bekannte in den Top 10.

Charts - Der Driver fährt an die Spitze

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Die PC-Version von Driver: SF erscheint erst Ende September
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die PS3-Version von Driver: San Francisco räumt den Spitzenplatz ab, die Xbox-Fassung begnügt sich mit dem fünften Platz, hinter der Doppelladung Deus Ex: Human Revolution und dem 3DS-Titel Ocarina of Time. Nintendos Pokémon und andere Wiedereinsteiger kontrollieren das Schlussfeld.

Weniger Bewegung gab es bei den PC-Charts, hier hält noch immer Deus Ex den ersten Rang, wobei sich das neu erschienene Warhammer 40.000: Space Marine hinter Die Sims 3 gerade noch einen Platz auf dem Podest sichern konnte. Die Vorfreude auf The Elder Scrolls 5: Skyrim hat wohl außerdem dafür gesorgt, dass The Elder Scrolls IV: Oblivion wieder aufgetaucht ist.

Welche Bewegungen es sonst noch in den Charts gegeben hat, erfahrt ihr direkt unter www.gamona.de/charts bzw. unter dem Link "Charts" in der Navigation. Dort findet ihr auch die deutschen Kino-Charts.