Nachdem die letzten Spiele-Charts fast nur Neueinsteiger enthielten und der üppige November sich dem Ende neigte, zeigt sich die Kalenderwoche 47 eher gelassen.

Der schwarze Ritter kam zeitverzögert auf den PC

In den PC-Charts ist der einzige Neueinsteiger Batman: Arkham City, welches allerdings auf dem vierten Platz landete und sich nicht gegen die drei Top-Kandidaten Anno 2070, The Elder Scrolls 5: Skyrim und Call of Duty: Modern Warfare 3 durchetzen konnte.

Bei den restlichen Spielen handelt es sich eher um unspektakuläre Auf und Abs, wobei FIFA 12 wieder in die Top 10 einstieg. Bei den Konsolen-Charts konnte Neueinsteiger Professor Layton und der Ruf des Phantoms den ersten Platz ergattern und lässt Schwergewichte wie Modern Warfare 3 und Assassin's Creed: Revelations hinter sich.

Ebenso stark zeigte sich Super Mario 3D Land, das ein paar Plätze nach oben wanderte. Als Wiedereinsteiger lassen sich FIFA 12 für die PlayStation 3 und Skyrim für die Xbox 360 blicken.

Welche Bewegungen es sonst noch in den Charts gegeben hat, erfahrt ihr direkt unter www.gamona.de/charts bzw. unter dem Link "Charts" in der Navigation. Dort findet ihr auch die deutschen Kino-Charts