Die aktuellen, deutschen Spiele-Charts haben in der Kalenderwoche 7 einen großen Gewinner, der eigentlich gar keiner ist: Aliens: Colonial Marines. Weltweit schnitt das Spiel nicht nur ziemlich schlecht ab, auch ein Shitstorm prasselte über die Entwickler unaufhaltsam hinweg.

Charts - Aliens beißen sich an der Spitze fest

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Aliens: Colonial Marines macht sich an der Spitze breit und konnte sogar die beiden neuen Sims-Erweiterungen ausspielen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Unser Aliens: Colonial Marines Test macht deutlich, dass hinter dem Shooter nicht das Spiel steckt, was viele erwarteten und was uns Gearbox die letzten Jahre zeigte.

Sowohl in den PC- als auch den Konsolen-Charts stieg Aliens: Colonial Marines auf den ersten Platz ein. Aber auch die Sims sind wieder mit von der Partie, sowohl Die Sims 3: Supernatural als auch Die Sims 3: Jahreszeiten erweitern die Lebenssimulation.

Weiterhin neu eingestiegen ist die Platinum-Version von Call of Duty: Black Ops 2, die die normale Version aber nicht übertreffen konnte.

Die Frage, was sonst noch so in den Spielecharts passiert ist, beantwortet euch der Link direkt zu den Charts bzw. der Verweis "Charts" in der Navigation. Dort findet ihr auch die deutschen Kino-Charts.