Zwischen Pest und Cholera: Erst hat sich die schnuckelige Fantasy-Welt von einem Tyrann befreit, folgt ihm ein weiterer nach. Der kleine Giftzwerg Ceville muss sich mit der Fee Lilly und dem Möchtegern-Helden Ambrosius zusammen tun, um das Land vor dem Schlimmsten zu bewahren.

Wer dabei den Zwerg vor lauter Elfen nicht mehr sieht, dem hilft unsere Ceville Komplettlösung.

Der Tyrann im gamona Testlabor: Ceville Test hier lesen.

Ceville - Be Evil!Ein weiteres Video

Akt 0: Flucht

Thronsaal

Zuerst heißt es mit dem Zepter die Axt vom Wappenschild an der Wand nehmen. Die Axt zerschneidet das Seil neben der Throntreppe, welches nun aufgehoben werden kann. Das Seil kombiniert mit der Axt ergibt einen Enterhaken, welchen ihr auf den Arm der Statue von Ceville werft. Das klappt zwar, aber die Wachen halten euch auf.

Die beiden trotteligen Wachen werdet ihr nun los, indem ihr sie jeweils mit der ersten Dialogoption ansprecht. Dann noch einmal den Enterhaken werfen.

Speisesaal

Erst einmal den Bierkrug nehmen und den kleinen Happen essen. Danach schaut ihr durch die Tür zum Gang. Leider ist diese bewacht. Benutzt euer Multifunktionszepter mit dem Schlüssel der Standuhr, welcher über dem Kamin hängt. Der Schlüssel fällt dummerweise ins Feuer. Benutzt den Bierkrug mit dem Kamin, um das heiße Feuer zu löschen und den Schlüssel aufzunehmen. Der Schlüssel schließt euch die Standuhr auf. Brecht noch das Pendel ab und steigt hinein. Auf ein Klingeln mit dem Glöckchen hin erscheint der Koch und Ceville schleicht in die Küche (Achtung: Wenn der kleine Happen auf dem Tisch noch nicht gegessen ist, geht der Koch sofort wieder in die Küche.)

Ceville - Fieser Giftzwerg? Unsere Komplettlösung hilft.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 117/1311/131
Ein wenig Schabernack in der Küche kann nicht schaden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Küche

Jetzt heißt es sich beeilen. Erst das kaltgepresste Olivenöl vom Tisch nehmen und auf dem dunklen Fleck am Boden anwenden. Dann wird die Tür zur Kühlkammer geöffnet. Der Koch wird beim Zurückkommen ein rutschiges Wunder erleben. Nehmt euch die Kochmütze aus der Ecke links neben der Kühlkammertür mit. Wenn ihr sie benutzt, verkleidet sich Ceville und kann dann über den Gang schleichen.

Folterkammer

Hier solltet ihr die seltsamen Umrisse rechts an der Wand in Augenschein nehmen. Ein Geheimgang verbirgt sich wohl dahinter. Öffnet die Eiserne Jungfrau ganz rechts und schmiert den Mechanismus in ihr mit dem kaltgepressten Olivenöl. Das Multifunktionszepter wird wieder einmal als Mittel der Wahl eingesetzt. Diesmal als Hebel. Dann kann Ceville auch schon zum Geheimgang schreiten, wo ein weiterer Verrat auf ihn wartet.

Ceville - Fieser Giftzwerg? Unsere Komplettlösung hilft.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 117/1311/131
Oha. Was mag das sein?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Brunnen vor der Burg
Wählt mit Ambrosius zunächst die erste (er springt auf den Brunnen) und dann die letzte Dialogoption aus. Eine Rutschpartie folgt.

Unter dem Brunnen
Mit dem Schwert brecht ihr den Stalaktiten ab. Die Stalaktitspitze setzt ihr in das zweite Steingesicht von links ein. An einem Schild links neben den Fratzen seht ihr eine Aufschrift C E F E. Diese Melodie müsst ihr auf den Steingesichtern spielen. Wenn ihr genau hinseht, könnt ihr beim Anklicken der Steingesichter die Buchstaben der Noten sehen, die aus ihnen herauskommen. Ihr müsst zuerst das linke Steingesicht anklicken, dann das zweite von rechts, das rechte und noch einmal das zweite von rechts (oder einfach von links in der Reihenfolge 1-3-4-3). Ein Geheimgang öffnet sich, durch den ihr in die Folterkammer zu Ceville gelangt.

Folterkammer

Egal welche Dialogoption ihr im folgenden Gespräch wählt, Ceville wandert in den Knast.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: