CD Project veranstaltete vor wenigen Stunden eine Live-Konferenz, auf der unter anderem Cyberpunk und The Witcher 2 ein Thema waren. Das kommende Rollenspiel Cyberpunk nennt sich ab sofort Cyberpunk 2077.

Damit möchte man auch gleich klarstellen, in welchem Jahr das Spiel angesiedelt ist: 50 Jahre nach Cyberpunk 2020. Dementsprechend hat sich natürlich auch die Technologie verbessert, wobei einige bekannte Orte aus dem Pen-&-Paper-Rollenspiel auch im Spiel anzutreffen sein werden.

Cyberpunk 2077 bringt euch nach Night City und folgt einer nicht-linearen Story. In der Spielewelt existiert eine Kampfzone, die komplett von Gangs beherrscht wird. Versprochen werden unzählig viele Waffen, Implantate, Gadgets und andere Ausrüstung, die man benötige, wenn man sich durch Night City bewege.

Veröffentlicht wurde noch das Artswork rechts und ein Blog unter cyberpunk.net, wo in Zukunft Neuigkeiten rund um das Projekt auftauchen sollen.

Weiter teilte CD Project mit, dass die Mac-Version von The Witcher 2 ab sofort via Steam und GOG erhältlich ist - in den ersten 48 Stunden im Preis 25 Prozent gesenkt. Der erste Teil hingegen ist für 48 Stunden für 4,99 US-Dollar zu haben.

Auch kam CD Project auf das Mod-Tool REDkit zu sprechen, das offiziell Angang 2013 erscheinen wird. Derzeit befindet sich das Tool in der geschlossenen Beta-Testphase und darf dort von ausgewählen Mod-Profis unter die Lupe genommen werden. Das folgende Video gibt euch einen kleinen Einblick.