Castlevania: Lords of Shadow 2 wird laut Entwickler MercurySteam nicht für Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Konami entschied sich letztendlich gegen eine Next-Gen-Version, da die Konsolen zu spät vorgestellt wurden und man sonst mit der Produktion hätte komplett von vorn beginnen müssen.

Castlevania: Lords of Shadow 2 - Warum es nicht für Xbox One und PS4 erscheint

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 64/701/70
Castlevania: Lords of Shadow 2 wird (vorerst) nicht für die Next-Gen-Konsolen erscheinen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Man steckte aber mitten in der Entwicklung und war zu weit fortgeschritten. Auch wollte man die Ressourcen anders verteilen und einige Kritikpunkte angehen, die beim Vorgänger bemängelt wurden, wie etwa die in negativer Hinsicht abwechslungsreiche Framerate.

Sobald man sich in einen Kampf begab, ging die Framerate in die Knie. Hätte man sich bei Castlevania: Lords of Shadow 2 für 60 Bilder in der Sekunde entschieden, hätte man sich für Grafik und Details zu sehr einschränken müssen. Und da MercurySteam das nicht wollte, läuft das Action-Adventure also permanent mit 30 Bildern in der Sekunde. Damit die Framerate konstant bleibt, wurde noch eine Begrenzung eingearbeitet.

Aber wer weiß, vielleicht folgt zu einem späteren Zeitpunkt eine entsprechende Version, kam Castlevania: Lords of Shadow doch auch erst für Konsolen auf den Markt, bevor es für den PC angekündigt wurde.

Übrigens wird man laut Producer Dave Cox zu 60 Prozent in Städten bzw. im Stadt-Setting verbringen, während der Rest in Draculas Schloss spielt.

Castlevania: Lords of Shadow 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.