Ein Rätsellevel erwartet uns, zudem ein schön gestaltetes. Das Konzept hier ist folgendes: die Spieluhr direkt vor uns deaktiviert die Fallen im Leierkasten in einer Reihenfolge, die davon bestimmt wird, wie wir farbige Walzen einsetzen. Naja, fast zumindest, sie verwandeln undurchdringbare Barrieren in tödliche Fallen, die wir aber überkommen können.

Direkt vor der Spieluhr finden wir die grüne Walze und setzen sie ein. Sie gibt uns, wenn wir die Spieluhr aktivieren, 20 Sekunden um durch bestimmte Stachelbarrieren zu sprinten, wie die im Gang links von uns. Vorsicht: Wie erwähnt deaktivieren die Walzen die Fallen nicht wirklich, sondern geben uns nur Gelegenheit, durch die Stacheln zu huschen, die sich währenddessen immer wieder zurückziehen und ausfahren. Mit einem Sprint jedoch kommen wir durch, alternativ laufen wir bis zur Mitte, warten, bis die Stacheln weg sind und laufen dann weiter.

Castlevania: Lords of Shadow - Ultimate Edition (PC)2 weitere Videos

Wir finden die rote Walze und können mit dem leuchtenden Portal (und Babas Hilfe) wieder zur Spieluhr zurückkehren. Wir setzen die Walzen in der Reihenfolge Rot – Grün in ein. Die rote Walze hilft uns über Abgründe, hier klappen abwechselnd links und rechts Plattformen nach oben, über die wir springen müssen. Zunächst überwinden wir den Abgrund rechts der Spieluhr, gelangen zu einer Kreuzung mit einem Portal und sprinten, wenn die Melodie zur grünen Walze wechselt, nach links durch den Gang, um die violette Walze zu finden, dann teleportieren wir uns zurück.

Nun lautet die Reihenfolge Rot – Violett – Grün. Es geht nochmal nach rechts, diesmal an der Kreuzung wieder nach rechts. Die violette Walze erlaubt uns, unter solchen Barrieren durchzurollen (mit unserer Ausweicherolle, L2 und linker Analogstick), wir finden die gelbe Walze und teleportieren uns zurück. Die nächste Kombination lautet Rot – Gelb – Violett – Grün (die letzen beiden sind momentan nicht wirklich wichtig). Diesmal geht es über den Abgrund links der Spieluhr und dann in den linken Gang.

Hier speiht, dank der gelben Walze, in bestimmten Intervallen Feuer aus den Wänden. Am einfachsten kommen wir hier durch, wenn wir ganz nah rangehen, unsere Schattenmagie aktivieren, L2 gedrückt halten und sobald die Flamme vor uns erlischt mit dem Analogstick einen Rammstoß nach links auslösen. Damit haben wir die Hälfte überwunden, nach einer Wiederholung gelangen wir zur blauen Walze.

Wir haben nun alle Walzen und könnten die Mission beenden, wir können uns aber noch einen Magiestein holen, auch, wenn es recht aufwändig ist. Wollen wir den Magiestein, müssen wir die Kombination Rot – Blau – Violett – Gelb – Grün einstellen. Wir springen wieder über den Abgrund links der Spieluhr und stehen nun vor der Blitzfalle, die an die blaue Walze gekoppelt ist. Vor uns blitzt Elektrizität in einem bestimmten Rhythmus. Auch hier ist es am einfachsten, mit der Schattenramme durchzukommen: wenn der mittlere der Blitze gerade erlischt, preschen wir durch bis zur Mitte. Im zweiten Teil reicht es schon, wenn wir den Blitzen “hinterherlaufen”, normales Lauftempo genügt.

Es folgt eine weitere violette Falle, unter der wir durchrollen. Wir sind nun an einer Kreuzung, die gelbe Walze sollte sich aktivieren, links geht es durch eine Feuerfalle, hinter der wir einen Magiestein finden. Mit der Kombination Rot – Blau – Violett – Grün – Gelb nehmen wir am Ende den rechten Weg durch die Stachelfalle und gelangen zur blauen Rose, die Baba so begehrt. Sobald wir sie greifen, befreit uns Baba und ist sehr dankbar, sie hält ihr Versprechen und schickt Gabriel ins Richtung des letzten dunklen Fürsten.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: