Brr, kalt hier! Nachdem Pan uns abgesetzt hat, folgen wir dem Weg und erschlagen zwei Schneegoblins – die kleinen Biester unterscheiden sich nicht wirklich von ihren Kollegen aus wärmeren Gefilden. Wenn wir die linke Abzweigung nehmen, können wir eine Fee einsammeln, danach führt sie gleich wieder auf den Hauptweg zurück. Hier befindet sich rechts eine schlecht sichtbare Abzweigung mit einer bröckelnden Wand, durch die wir mit einer magischen Ramme brechen – dahinter liegt eine Leiche mit einem Lebensstein und ein Reservoir für dunkle Kristallfragmente.

Wir gelangen bald zu einem kleinen Lager – wo wir den Chupacabra wiedertreffen, der uns prompt unsere Relikte und Kräfte stibitzt. Beim letzten Mal war es nur ärgerlich, jetzt ist es gefährlich, denn sobald wir dem Kobold folgen werden wir von Goblins angegriffen. Ohne Kräfte nervt dieser Kampf ganz schön, auch, weil es ziemlich viele Gegner sind. Wir besinnen uns auf die Grundlagen, blocken und kontern so gut wir können uns werfen Granaten zurück. Danach folgen wir dem rechten Weg aus dem Lager. Ein Hinweis: Wir werden gleich eine Fee brauchen, falls wir also keine haben, müssen wir zurück zu dem Feenreservoir bei der ersten Abzweigung.

Castlevania: Lords of Shadow - Ultimate Edition (PC)2 weitere Videos

Wenn wir dem Weg folgen, spaltet er sich wieder (wir sehen den Chupacabra im Hintergrund). Links ist ein Jungbrunnen, rechts eine bröckelnde Wand, die wir dank dem Dieb gerade nicht einreissen können. Dann springen wir nach unten und landen in einem Goblinlager mit einer verstärkten Tür. Wir werden sogleich von Goblins und einem Wildschwein angegriffen, letzteres zähmen wir, trampeln die letzten Gobbos tot und öffnen dann mit ein paar gepflegten Rammstößen die Tür (einfach mit genug Geschwindigkeit dagegenrennen).

Auf der anderen Seite erwartet und der Chupacabra, teleportiert sich aber gleich wieder weg – und zwar nach oben. Wir erwürgen das Schwein (Nein, nicht den Chupacabra, das Schwein, auf dem wir sitzen!), benutzen gegebenenfalls den Jungbrunnen und springen dann an eine der Holzplanken und hangeln uns links um die Ecke, dann ziehen wir uns auf die Plattform.

Der Dieb ist links von uns, nur einen Sprung entfernt – allerdings schaffen wir diesen Sprung nicht, weil uns der kleine Bastard jedesmal mit einem Zauber zurückstößt. Hier brauchen wir unsere Fee: Wir wählen sie aus, beschwören sie und sie lenkt den Chupacabra ab, so dass wir zu ihm rüberkommen und uns den kleinen Mistkerl schnappen. Damit haben wir unsere Kräfte wieder.

Jetzt können wir dem Weg weiter nach links folgen, ein paar weitere Goblins töten und uns dann fallenlassen. Wir landen bei einer zerbrechlichen Mauer und befinden uns jetzt nördlich der Stelle, an der der Chupacabra uns bestohlen hat. Bevor wir durchbrechen, gehen wir nochmal in Richtung Kamera und folgen dem rechten Weg aus dem Lager erneut. Wir halten uns rechts und gelangen wieder zu der bröckelnden Wand, die wir nun einreißen – wir werden belohnt mit einem Schattenstein bei einer Leiche und einem Kristallfragment.

Bei der linken Abzweigung mit dem Jungbrunnen ist auch noch eine Mauer, hinter der ein weiteres Kristallfragment und ein Lebensstein warten. Jetzt zurück zu der Mauer, die wir nach unserer Begegnung mit dem Chupacabra gefunden haben – und durch! Danach müssen wir nur noch dem linearen Pfad folgen, um die Mission abzuschließen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: