Gabriel wird gleich von einem Troll begrüßt, der ihn in eine missliche Lage bringt. Doch plötzlich taucht ein Mädchen auf, das dem großen Kerl mit einem Kristall, in dem offenbar ein Dämon wohnt, ordentlich Zunder gibt und dann wieder verschwindet. Offenbar sollen wir ihr folgen – also machen wir das doch! Leider können wir nicht dieselbe Route wie sie benutzen, also laufen wir stattdessen nach rechts, springen über den Abgrund und drücken während des Sprungs R2, um den Haken zu erwischen.

Hier können wir wieder mehrere Routen nehmen, es macht aber eigentlich keinen großen Unterschied. In jedem Fall werden wir bald von kleinen Trollen und Lykanthropen angegriffen. Wir können die Ruinen etwas erforschen, der direkte Weg zu unserem Ziel lautet: Wir gehen geradeaus, dann nehmen wir die Treppe runter, gelangen zu einem Platz, auf dem wir gegen Lykanthropen kämpfen. Wir bewegen uns in Richtung der Kamera und dann nach rechts, hier ist ein Haken, mit dem wir uns rüberschwingen.

Castlevania: Lords of Shadow - Ultimate Edition (PC)2 weitere Videos

Hier ist eine leuchtende Plattform. Wenn wir sie untersuchen, erfahren wir, dass Gabriel nicht so weit springen kann, aber die Lösung folgt sogleich: Aus dem Abgrund klettert ein Warg, den wir besiegen uns zähmen, denn seine Sprungkraft reicht aus, um mit einem Sprint (zweimal den Analogstick in eine Richtung drücken) und der X-Taste über das Brett zu springen. Auf der anderen Seite verdreschen wir ein paar Werwölfe und nehmen eine Abzweigung nach links und springen über ein weiteres Brett.

Hier töten wir den Warg und klettern über die Kante. Wir geraten auf einen Platz, wo wir von mehreren Trollen angegriffen werden, inklusive einem großen Eyemplar, das wir zähmen, wir werden es gleich brauchen. Wir räumen mit den Nachzüglern auf und halten uns von nun an links. Hier ist ein Tor, das wir einschlagen, dann zerkloppen wir einige Werwölfe. Dann gehen wir durch das aufgebrochene Tor, folgen dem Pfad nach oben und töten unser Reittier.

Wir ziehen uns hier an einer Kante hoch, betreten den Platz und halten uns hier links. Wieder eine Warg-Plattform, und tatsächlich – schwupps erscheint ein weiterer Riesenwolf, also aufgesattelt, doch Vorsicht – hier tummeln sich auch noch kleinere Lykanthropen. Mit dem Wargen reiten wir jetzt den linearen Pfad und springen ein paar mal über Lücken. Am Ende springen an eine Ranke, schauen der mysteriösen Dame beim erneuten Verschwinden zu, töten unseren Warg und seilen uns in die Grube ab, um die Mission zu beenden.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: