Gleich zu Anfang geht es an eine Kante direkt vor uns, wir hangeln uns schnell links um die Ecke und springen genauso schnell wieder ab nach links, denn die Kante bricht weg (die Steuerung kann an der Stelle ein wenig schwierig sein. Bis zum äußersten Ende der Kante hangeln und dann X drücken. Wir ziehen uns hoch, lassen und am Ende des Vorsprungs wieder fallen und können nach rechts zu weiteren Kanten. Hier geht es nach oben und auf die andere Seite.

Wir lernen neue Nervensägen kennen: Zombies. Sie sind, wie in fast jedem Spiel, äußerst langsam, aber anders als in anderen Spielen auch sehr zerbrechlich. Das machen sie jedoch wieder wett – so vereinzelt wie hier werden wir sie nicht nochmal antreffen, sie greifen in der Regel zu Dutzenden an. Natürlich eignen sich Flächenangriffe gut, die Untoten loszuwerden. Bevor es weitergeht, nehmen wir den Pfad rechts im Hintergrund, springen in die Grube vor uns, plätten eine große Ladung Zombies, klettern auf der anderen Seite wieder hoch und plündern eine Leiche. Dann geht es wieder zurück dorthin, wo wir die ersten Zombies getroffen haben.

Castlevania: Lords of Shadow - Ultimate Edition (PC)2 weitere Videos

Wir lassen uns links von einer Kante fallen, hangeln schnell in den Hintergrund und schnappen uns hier einen Haken, an dem wir uns bis zu einer weiteren Kante abseilen, hier geht es in den Hintergrund, dann ziehen wir uns hoch. Das beeindruckende Gebäude im Hintergrund ist das Krematorium, unser Ziel. Wir frischen und am Jungbrunnen auf, wagen einen WEITEN Doppelsprung in den Hintergrund und retten uns mit einem Hakengriff im Flug.

Der Chupacabra ist wieder da und stiehlt unsere Kräfte, wenn es ein Trost ist, das ist unsere letzte Begegnung mit ihm. Er versteckt sich in einem Käfig in der Mitte des Areals – unser Ziel ist, in die Münder oben am Käfig Energiestrahlen zu schießen, die von den im Gebiet verteilten beweglichen Säulen ausgestrahlt werden. Um sie zu aktivieren, benötigen wir jedoch einen Dunkelkristall. Sollten wir gerade keinen haben, befindet sich rechts von uns ein Reservoir für Kristalle. Im Areal befinden sich neben zwei Jungbrunnen auch einige plünderbare Leichen. Vorsicht, hier im Gebiet sind auch vereinzelte Zombies.

Zuerst gehen wir zu der Säule links über dem Käfig, setzen den Kristall in den nahegelegenen “Stromkasten” ein und schlagen (diesmal ganz normal mit Kette, da wir unseren Handschuh nicht haben) auf die Säule, bis sie am Ende einrastet und einen Strahl aussendet. Wenn wir an der Säule drehen, emrken wir, dass wir den Strahl nicht auf den Käfig richten können, aber wir können ihn durch eine kleine Lücke lenken, direkt gegenüber der Energiequelle. Der Strahl verläuft nun über einem weiteren “Einrastpunkt” weiter unten, wir können eine Säule von rechts auf der unteren Schiene nach links schieben. Die können wir nun so drehen, dass sie einen der Köpfe zerstört.

Jetzt nehmen wir unseren Kristall wieder aus dem Mechanismus und schieben die Säule auf der unteren Schiene nach ganz rechts, bis sie einrastet. Direkt rechts der Säule und des Kristallreservoirs ist ein setzen wir den Kristall wieder ein, drehen die Säule so, dass sie auf die Säule der unteren Schiene zeigt , die wir nun so drehen, dass sie den zweiten Kopf zerstört. Danach treiben wir die Säule auf der rechten Schiene nach ganz oben, zum anderen Ende. Hier können wir die Säule so drehen, dass sie den Käfig sprengt, wir schnappen uns den Chupacabra und haben unsere Kräfte zurück.

Danach geht es in den Hintergrund. Hier erwartet uns ein Riesenmob Zombies und zwei Gongs. Es gibt keinen besonderen Trick, wir müssen beide Gongs einfach schnell hintereinander treffen, um den Ausweg zu öffnen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: