Update: Carmageddon: Reincarnation ist ab sofort via Steam Early Access verfügbar, allerdings nur für Unterstützer der Kickstarter-Kampagne. Infos dazu solltet ihr bereits haben, sofern ihr Backer seid - ansonsten schaut einfach auf der Kickstarter-Seite vorbei. Hier müsst ihr euch einloggen und das Projekt unterstützt haben, um den Post zu sehen.

Alle anderen dürfen ihre Motoren ab dem 27. März starten.

Ursprüngliche Meldung: Schon im nächsten Monat kehrt die blutige Rennspiel-Reihe mit Carmageddon: Reincarnation zurück und wird ab dem 27. März via Steam Early Access zur Verfügung stehen. Der Preis liegt bei 25 Euro.

Klar ist also, dass es sich nicht um die finale Version handelt und das Studio nach und nach mehr Levels, Fahrzeuge und Modi hinzufügen möchte. Dass der SEA-Weg eingeschlagen wird, gab Stainless Games bereits im September letzten Jahres bekannt.

Solltet ihr die Kickstarter-Kampagne mit mindestens 15 Dollar unterstützt haben, erhaltet ihr zwei Wochen früher Zugriff auf die SEA-Version. Es wird wohl auch verschiedene Pakete geben, die sich über Steam erwerben lassen und zusätzliche Inhalte bieten.

Wie es mit der Veröffentlichung auf Konsolen steht, bleibt unklar. Im Rahmen der Crowdfunding-Kampagne wurde genügend Geld eingenommen, um auch weitere Plattformen zu finanzieren. So soll Carmageddon: Reincarnation neben Windows auch für Mac, Linux und 'Next-Gen-Konsolen' erscheinen.

Passend zu der Ankündigung wurde ein neues Video veröffentlicht, das die Schadens-Technologie der aktuellen Pre-Alpga zeigt. Und ein wenig Blut spritzt hier auch.

Carmageddon: Reincarnation ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.