Capoeira - Infos

Capoeira gehört zu den beliebtesten Sportarten Brasiliens und gelangte in der Kolonialzeit von eingeschifften Sklaven aus Afrika nach Südamerika. Gekämpft wird jedoch nicht nur am Fuß des Zuckerhuts, sondern in 13 Kampfarenen an realen Schauplätzen wie Paris, Rom, Sidney oder New York.

Dabei treten die Capoeiristi innerhalb eines Kreises (Roda) gegeneinander an und werden dabei wie im echten Leben von Musikern umringt, die den Kampf mit traditionellen Rhythmen unterlegen. Die drei Schwierigkeitsgrade Batizado (Anfänger), Instrutor (Fortgeschrittener) und Professor (Meister) können vom Spieler je nach Erfahrung angepasst werden.