Da war wohl jemand etwas vorschnell mit seiner Aussage. Wir wir bereits berichtet haben, will sich Capcom angeblich mehr auf PlayStation 3 und Xbox 360 konzentrieren, da die Absatzzahlen für Wii Titel releativ mager ausgefallen sind. Das zumindest behauptet der General Director von Capcom Frankreich, Antoine Seux.

Capcom - Wird auch weiterhin für Wii entwickeln

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCapcom
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Phoenix Wright auf der Wii bleibt uns erhalten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jetzt folgt aber ein Statement vom eigentlichen Capcom Studio, welches wiederum in die komplett andere Richtung geht und uns klarmachen will, dass die Wii natürlich auch weiterhin ein Bestandteil der Produktpalette bleiben wird.

„Im Anschluss an die Kommentare in einem kürzlichen Artikel auf der französischen Website Gamekult, möchte Capcom gern sein Engagement als Multiplatform Entwickler und Publisher von interaktiver Software bestätigen.“

Natürlich hat die Aussage des Generaldirektors Seux nie komplett ausgeschlossen, dass überhaupt keine Wii Titel mehr entwickelt werden. Deshalb will Capcom wohl mit diesen Worten alle Wii Besitzer beruhigen, dass auch in Zukunft Spiele von einem der größten Entwickler in Japan kommen werden. Nur ob diese auch noch in die brutalere Richtung wie Mad World oder House of the Dead: Overkill gehen, bleibt weiterhin abzwarten.