Capcom - Drei große und unangekündigte Spiele vor April 2017

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 2/71/1
Ein neues Resident Evil dürfte sicher sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Von Capcom darf man vor April 2017 drei neue und bislang noch unangekündigte Spiele erwarten – eines davon soll sich mindestens 4 Millionen Mal verkaufen, was auf eine der wichtigsten Marken des Unternehmens schließen lässt.

In der Nacht hatte Capcom im Rahmen einer Präsentation unter anderem die Veröffentlichungspläne bekannt gegeben und darin erwähnt, dass man im aktuellen Geschäftsjahr drei große Spiele herausbringen möchte, die noch unangekündigt sind. Eines davon wird ein neues Monster Hunter mit Verkaufserwartungen von 2 Millionen Einheiten sein.

Neues Capcom-Spiel könnte Resident Evil sein

Das zweite "große Spiel" soll ebenfalls bei zwei Millionen Einheiten liegen, während man sich vom anderen Titel 4 Millionen verspricht. 4 Millionen sind für ein Spiel durchaus viel, weshalb dahinter möglicherweise eine Reihe wie Resident Evil stecken könnte. Erst gestern hatte Capcom ein neues Resident Evil angedeutet.

"Im am 31. März 2017 endenden Geschäftsjahr wird das Unternehmen Resident Evil Umbrella Corps (für PlayStation 4 und PC) als Aufwärmung für die große Offensive veröffentlichen, die für die zweite Hälfte des Jahres geplant ist", heißt es.

Capcom nennt zwar nicht direkt Resident Evil 7, doch was sonst soll sich hinter der "großen Offensive" befinden? Sicherlich kein Remake von Resident Evil 2, an dem ebenso gearbeitet wird.

Spätestens auf der E3 im Juni dürften wir mehr wissen. Übrigens erwartete Capcom von Street Fighter 5 2 Millionen verkaufte Einheiten, am Ende aber kam das Spiel auf gerade einmal 1,4 Millionen.

Resident Evil - Vom Gruselschocker zum Mainstream-Shooter: Die Geschichte von Resident Evil

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (25 Bilder)