Capcom will zurück zu alter Stärke finden und die Nummer eins unter den Spiele-Entwicklern werden. Das verspricht zumindest Yoichi Egawa, Capcoms Head of Consumer Games Development.

Capcom - Das japanische Traditionshaus Capcom will wieder die Nummer eins sein

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCapcom
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Resident Evil 7 verspricht Einiges
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Einst war Capcom eines der besten Entwicklungshäuser der Welt. Hochkarätige Eigenentwicklungen wie die Ghosts 'n Goblins-, Breath of Fire- und die Mega Man-Reihen, großartige Disney-Lizenz-Spiele wie Aladdin, Duck Tales und Magical Quest sowie die neueren Reihen wie Resident Evil, Devil May Cry und Dead Rising zeugten und zeugen von hoher Qualität und Know-how. Und dann darf man die ganzen Prügler-Reihen wie Street Fighter und Final Fight nicht vergessen, die Liste ließe sich ewig weiterführen. Kurzum: Capcom war ein Traum!

Auftrag: Zurück an die Spitze!

Mittlerweile sind die größten Titel Bestandteile von Classic Compilations oder wie Street Fighter und Resident Evil komplett heruntergewirtschaftet. Doch laut Yoichi Egawa, Capcoms Head of Consumer Games Development, konzentriert sich das Unternehmen derzeit darauf, talentierte Entwickler an sich zu binden und Kapitalaufwendungen zu machen, um das Entwicklungspotenzial zu steigern.

"Da wir darauf abzielen, die Nummer eins unter den Spiele-Entwicklern zu werden, ist es notwendig, neue Herausforderungen anzunehmen", so Egawa. "Während es wichtig ist, sich weiterzuentwickeln und bestehende Inhalte auszubauen, dürfen wir bestimmte Genres mit vielen Spielern wie Shooter und Strategie nicht außer Acht lassen, wenn man das Wachstumspotenzial des Kunden-, Online- und E-Sports-Markts bedenkt."

Man wolle auch weiterhin am erfolgreichen Capcom-Prinzip festhalten, bekräftigt Egawa das Vorhaben. Und offenbar tragen diese neuen Anstrengungen auch Früchte, wie man an Resident Evil 7 und Dead Rising 4 sehen kann, die im Dezember 2016 und Januar 2017 erscheinen sollen.

Was denkt ihr? Kann Capcom an alte Tage anknüpfen?

DreamCast - Segas Konsole der geplatzten Träume

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (23 Bilder)