Capcom kann sich offensichtlich weitere HD-Neuauflagen vorstellen, wie Marketing Director Antoine Molant gegenüber MCV erklärte.

Capcom - Capcom denkt über weitere HD-Neuauflagen nach

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 2/141/14
Plant Capcom weitere Remaster-Versionen, die nichts mit Resident Evil zu tun haben? Mit DuckTales: Remastered feierte der Konzern vor einiger Zeit schon einmal einen Erfolg.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei betonte er, dass Resident Evil HD ziemlich gut ankam und im PlayStation Network sogar das sich am schnellsten verkaufte "Day-One Digital Game" ist.

"Resident Evil 0 befand sich bereits in der Entwicklungs-Pipeline, als Resident Evil HD veröffentlicht wurde. Der Erfolg des Spiels war also kein Teil unserer Entscheidung, diesen Titel zu den Spielern zu bringen", heißt es.

Auch bei Resident Evil 0 HD ist man sich wegen des bisherigen Feedbacks sicher, einen großen Erfolg hinzulegen. Weiter sagte er: "Ich kann die unangekündigten Projekte nicht kommentieren, aber offensichtlich sorgt ein Erfolg wie Resident Evil HD dafür, dass wir uns Remaster-Spiele in Zukunft anschauen."

Gleichwohl sei der kommerzielle Erfolg am Ende aber nicht der ausschlaggebende Punkt: "Das führt zurück zu folgenden Fragen: Können wir das richtige Niveau an Inhalt und Qualität bieten? Wollen unsere Fans das?"

Zuletzt gab Capcom bekannt, die beiden Neuauflagen zu Resident Evil and Resident Evil 0 im Januar 2016 im Bundle veröffentlichen zu wollen. Aktuell arbeitet das Unternehmen auch an einem Remaster zu Resident Evil 2.