Nachdem die japanische Spieleschmiede Capcom gestern mit Monster Hunter 3 den dritten Teil der berühmten Actionspielserie in Japan angekündigt hat, konnte die Aktie des Unternehmens einen starken Gewinn verzeichnen. Das Wertpapier kletterte demnach um 7,8 Prozent auf 2.970 Yen. Das ist der höchste Stand seit September 2002. Grund für den Anstieg sind die Erwartungen der Anleger bezüglich des Erfolgs von Monster Hunter 3.