Keine Zeit verlieren: Kaum startet das neue Kapitel, fliegen euch auch schon die Kugeln um die Ohren. Ihr solltet freie Flächen nach Möglichkeit meiden, weil eure Feinde zahlreich sind und Greaves binnen weniger Sekunden mit Blei durchsieben.

Seid ihr vorerst wieder allein unter freiem Himmel, geht die Suche nach Hardin im Saloon weiter. Das Gebäude findet ihr schräg rechts hinter der zentralen Uhr. Im Inneren hat Hardin bereits ordentlich gewütet – und auf euch gewartet. Oder auch nicht. Greaves hat wieder einmal Blödsinn erzählt.

Plötzlich seid ihr wieder an der frischen Luft und müsst euch euren Weg entlang einer kleinen Felswand bahnen. Lauft durch die Kuhherde, hinter der unmittelbar das Lager der Banditen liegt. Mit einer gezielten Dynmitstange könnt ihr mehrere von ihnen auf einmal erledigen, bevor schließlich weitere Verstärkung heranrennt.

Call of Juarez: Gunslinger - Aufsatteln!4 weitere Videos

Lauft links am Zelt vorbei und folgt dem Weg, der kurz darauf von einigen Leichen gepflastert sein wird. Haltet euch stets möglichst links und geht den Weg am Abgrund hinter dem Wasserturm entlang, der auf einen ausgetretenen Pfad führt. Von hier geht’s nach rechts in die Stadt, wo wieder fleißig geschossen wird.

Anschließend geht’s abermals in den Saloon, doch dieses Mal läuft es nicht so glimpflich ab. Kaum betretet ihr die Bar, eröffnen die Banditen das Feuer. Nutzt am besten die Konzentrationsfähigkeit, um gleich mehrere Feinde auf einmal aus den Latschen zu pusten und geht daraufhin sogleich in Deckung. Lugt immer nur kurz hervor und betretet nie offenes Gebiet, dann ist der Saloon schon bald gesäubert.

Duell: Hardin

Unyptisch für ein Duell geht es bei diesem Zweikampf nicht darum, euren Gegenüber eine Kugel zwischen die Augen zu jagen. Stattdessen müsst ihr lediglich seinen Schüssen mit dem linken Stick ausweichen, dann ist's geschafft.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: