Ohne große Umschweife geht es los: Schnappt euch eine Knarre vom Tresen und lauft aus dem Haus des Waffenschmieds. Dreht euch draußen nach links und knallt die paar Kerle vor der Bank ab, bevor ihr eben jene mit einem mächtigen Türtritt betretet.

Sobald Greaves' Stiefel das Holz aufstößt, stehen drei Banditen vor euch, die ihr im Fokusmodus ausschalten müsst. Das Spiel wiederholt sich noch einmal, dann seid ihr plötzlich wieder an der frischen Luft – und werdet noch immer beschossen. Gemeinsam mit einigen Kollegen steht ihr auf dem Dach gegenüber der Bank und liefert euch ein packendes Gefecht.

Klettert danach die Leiter hinab und lauft von dort den Weg links am Holzwagen vorbei entlang, der sich urplötzlich vor euerer Nase auftaucht. Nutzt die Sprossen am Wasserturm, um eben jenen zu erklimmen und kletter weiter nach oben und hüpft von dort aufs Dach der Bank. Dort öffnet sich die Luke ins Innere des Gebäudes, die ihr auch gleich nutzt.

Call of Juarez: Gunslinger - Aufsatteln!4 weitere Videos

Brecht die Tür vor euch auf und knallt das Diebesgesindel über den Haufen. Auf dem Schreibtisch findet sich etwas Munition, bevor es durch die geöffnete Tür tiefer in die verwinkelte Bank geht. Seid stets wachsam – Bösewichte lauern überall.

So ballert ihr euch immer weiter durch das Gelddepot, verschießt kiloweise Blei – bis es plötzlich vorbei ist. Fast zumindest.

Greaves hat es mit der Wahrheit wieder nicht so genau genommen und setzt noch einmal neu an. Am Fuße eines Waldpfades startet ihr mit euren Wummen und lauft auf den zentralen Stadtplatz, wo es zum großen Showdown mit den Dalton-Brüdern kommt.

Dalton-Brüder

Allzu viel haben die kriminellen Brüder nicht zu bieten. Schafft ihr es, den Dreien ein oder zwei Dynamitstangen vor die Beine zu werfen, sind sie schnell Geschichte. Alles nicht übermäßig schwer. Ist der Vorplatz gesäubert, müsst ihr der Bank einen erneuten Besuch abstatten. Lauft jedoch nicht durch die Vordertür hinein, sondern geht rechts vom Haupteingang die Seitenstraße entlang.

Unmittelbar vor euren Augen rennen die Flüchtigen davon, während euch von einem Dach aus bereits die Kugeln entgegenfliegen. Stellt ihr euch beim folgenden Reaktionstest nicht allzu ungeschickt an, ist die Gefahr schnell gebannt. Nehmt sogleich wieder die Verfolgung auf.

Vor einem roten Gebäude, unweit des Hotels, haben sich das Gesindel versammelt, um euch die Hölle heiß zu machen. Erledigt sie der Reihe nach, tastet euch vorsichtig ans Haus heran und geht durch selbiges, um den dahinterliegenden Pfad zu betreten, wo bereits die nächste tödliche Gefahr lauert.

Insgesamt drei Baumstämme kommen euch entgegen, denen ihr allerdings ohne Probleme im vorderen linken Teil des Gebiets ausweichen könnt, bevor ihr den Weg nach oben tappst. Die Berge führen Greaves schließlich bis zu einem größeren Platz, auf dem euch Emmett Dalton gegenübertritt.

Kampf: Emmett Dalton

Viel Deckung habt ihr auf dem Plateau nicht – den braucht es aber auch nicht unbedingt. Bleibt stattdessen viel in Bewegung, versteckt euch hinter den kleinen Felsen und nutzt den Fokus, um stets mehrere Treffer auf einmal zu landen. Recht ermüdend, mit Geduld und Spucke aber kein großes Problem.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: