Unsere Komplettlösung zu Call of Juarez: Gunslinger beraubt dem gefährlichen Wilden Westen schnell seines Schreckens. Wir führen euch mit entscheidenden Tipps und Hinweisen durch das schießwütige Abenteuer des abgebrühten Kopfgeldjägers Silas Greaves.

Call of Juarez: Gunslinger - Aufsatteln!4 weitere Videos

Es war einmal in Stinking Springs

Nachdem Greaves einer kleinen Gruppe ein paar seiner Anekdoten zum Besten gegeben hat, geht es auch schon los. Ihr spielt die Geschichte des Kopfgeldjägers vor 30 Jahren nach und trefft auf den berüchtigten Billy The Kid. Füllt sich der Bildschirm mit Farbe, habt ihr die Kontrolle. Lauft durch die alte Scheune vor euch. Folgt dem Straßenverlauf, bis zwei Banditen dummerweise euren Weg kreuzen – die perfekte Gelegenheit, um Greaves' Colt erstmalig auszuprobieren.

Knallt beide Männer ohne Rücksicht auf Verluste über den Haufen und sammelt damit die ersten Erfahrungspunkte. Wenige Meter nach der ersten Schießerei gelangt der Kopfgeldjäger auf eine große Farm mit etlichen bösen Buben. Nutzt die zahlreichen Deckungsmöglichkeiten und macht euch die Konzentrationsfähigkeit zu nutze, die sich durch das Abschießen von Widersachern langsam füllt (visualisiert durch den Colt in der oberen linken Ecke) und mit der ihr für begrenzte Zeit das Spielgeschehen stark verlangsamen sowie Gegner leichter erkennen könnt.

Habt ihr einige Banditen über den Jordan geschickt, solltet ihr zudem das erste Mal im Level aufgestiegen sein. Folgt in diesem Fall den Bildschirmanweisungen, um Greaves neue Fähigkeiten „Akimbo: Revolverheld“ freizuschalten. Fortan könnt ihr zwei Revolver gleichzeitig nutzen.

Schießt euch bis zum Wasserturm durch, wo ihr der tödlichen Kugel entweder nach links oder rechts ausweicht und folgt anschließend der Zielmarkierung, die ihr jederzeit aufrufen könnt, um euch im Holzhaus mit Billy The Kid zu treffen.

Viel Zeit zum Quatschen bleibt nicht mit dem Meisterschützen: Er wirft euch eine Flinte zu und schon beginnt die Schießerei aus dem Fenster heraus. Nehmt einen Gegner nach dem anderen aufs Korn und behaltet auch die Umgebung im Auge, da dort mehrere rote Kisten zu finden sind, die bei Beschuss in großem Getose explodieren und nahestehende Gegner in den Tod reißen. Nach kurzer Zeit erwischt es Charlie, woraufhin ihr am anderen Fenster weitermacht. Geht hier nach demselben Schema vor, bis ihr von hinten attackiert werden. Übersteht das QTE und weiter geht’s.

Kurr darauf sollt Greaves die Pferde aus dem Stall holen. Lauft also die Treppen wieder herunter, tretet die Tür ein und zielt sofort zügig auf die vier bis fünf Banditen, die unvermittelt vor euch stehen. Die Konzentrationsfähigkeit wird für kurze Zeit automatisch aktiviert. Folgt anschließend dem Weg durch die kleine Scheune, sprintet um den Schildkämpfer, um diesen hinterrücks im Nahkampf auszuschalten und klettert die Leiter hinauf. Im Wesentlichen müsst ihr nun lediglich stur geradeaus gehen und weitere, dutzende Feinde nierdermähen, bis ihr endlich vor der Scheune steht und Sheriff Pat Garrett trefft – euren ersten Duellgegner.

Duell: Pat Garrett

Folgt den Bilschirmanweisungen und versucht möglichst den Kopf eures Widersachers mit dem rechten Stick im Zentrum eures Fokus' zu halten. Sobald Garrett seine Waffe zieht, solltet ihr so schnell wie möglich auf die Feuertaste hämmern, um es ihm gleichzutun. Nun erscheint ein wackeliges rotes Fadenkreuz, das ihr unbedingt zügig über der Visage des Sheriffs platzieren und im entscheidenden Moment abdrücken solltet – dann habt ihr das Duell überstanden. Die Chose ist jedoch nicht ganz einfach zu überstehen, so dass ihr unter Umständen mehrere Anläufe braucht. Macht aber nichts, da das Spiel jedes Mal zu Beginn des Duells startet und ihr dadurch keine Nachteile habt.

Liegt der Sheriff am Boden, korrigiert Greaves sein Lügenmärchen noch einmal und erzählt, wie es vor 30 Jahren eigentlich ablief.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: