Publisher Ubisoft hat heute den Release des Wild-West-Actionspiels Call of Juarez für den Sommer angekündigt. Das von der Spieleschmiede Techland produzierte Spiel wird ein First-Person-Shooter und soll Gameplay-Inhalte wie Duelle, Schießereien und Bar-Prügeleien bieten. Also alles, was das Wild-West-Herz begehrt.

"Call of Juarez entstand zu Ehren des Wilden Westens, dem Geburtsort der 'Shooter'", sagt Benedikt Schüler, Marketing Director von Ubisoft in Deutschland. "Call of Juarez will den Wilden Westen in seiner wahren Form widerspiegeln. Hinzu kommen eine aufregende Geschichte, Charaktere sowie fantastische Spielumgebungen. Ubisoft ist sehr stolz auf das Ergebnis der Partnerschaft mit Techland, aus der dieser besondere PC-Titel entstanden ist".

Details zum Spiel:
In der Solo-Kampagne wird der Spieler zwei gegensätzliche Charaktere steuern dürfen und diverse Abenteuer erleben können, die ihn natürlich auch in Saloons und Freudenhäuser verschlagen. Beide Spielfiguren verfügen dabei über unterschiedliche Bewaffnung und Kampfstile. Während es sich bei dem einen (Ray) um einen abgehalfterten Revolverhelden handelt, der zum Prediger mutiert ist, ist Billy ein heimtückischer, von Ureinwohnern trainierter Typ, der sich auf der Flucht befindet.

Call of Juarez ist für PC und seit dem 26. Juni 2007 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.