Auch wenn Call of Juarez: The Cartel spielerisch und von den Verkäufen her ein Flop war, hält Ubisoft weiterhin an der Spielereihe fest. Nun schickte das Unternehmen einigen CoJ-Spielern, die mit Uplay verbunden sind, eine Umfrage zu.

Call of Juarez - Neues Call of Juarez in Entwicklung, Umfrage zu verschiedenen Szenarien

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 103/1081/108
Kehrt Call of Juarez wieder zu seinen Wurzeln zurück?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darin geht es um künftige Serienableger und die Frage, was die Spieler in dem neuesten Teil alles so sehen möchten. Dazu gab Ubisoft verschiedene Szenarien an, die im Vergleich zum letzten Spiel schon wieder mehr nach einem typischen Western klingen.

Das war ja in der Gegenwart angesiedelt und nahm großen Abstand zu den Vorgängern. Gut möglich, dass Ubisoft wieder zurück zu den Wurzeln will, nachdem das Setting weniger gut ankam.

So wurden unter anderem folgende Szenarien genannt, die man in der Umfrage abhaken konnte:

- Einen Geächteten in den Rocky Mountains jagen,
- Eine Ranch verteidigen, die von schießenden Mexikanern angegriffen wird
- Einen Banküberfall verhindern
- Einen Unschuldigen retten, der gehängt werden soll
- Eine Art Schieß-Wettbewerb
- Ein Pistolen-Duell auf der Hauptstraße in einer Stadt
- Ein Fort bewachen und es gegen eine Gruppe von Geächteten verteidigen
- Einen Mann helfen, aus dem Büro des Sheriffs zu fliehen
- Einen Zug beschützen, der von Indianern auf Pferden angegriffen wird
- Eine Pistolenschlacht in einem Saloon, die nach einem Pokerspiel stattfindet,
- Geächtete davon abhalten, eine Goldmine zu plündern

Call of Juarez ist für PC und seit dem 26. Juni 2007 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.