Nur noch wenige Wochen müssen sich Fans von Call of Duty gedulden. Dann erscheint mit Call of Duty: WW2 ein neuer Ableger, den sich die Community schon lange gewünscht hat. Denn die Entwickler widmen sich wieder den Wurzeln des Shooters und gehen in der Zeit zurück. Wie packend das wird, zeigt sich schon jetzt in einem Story-Trailer zu Call of Duty: WWII.

In Call of Duty: WWII erlebt ihr die Geschichte von Private Ronald Daniels, auch als "Red" bei seinen Kameraden bekannt. Der D-Day ist für ihn der erste Kampf als junger Private. Im Laufe der Kampagne werden Red und seine Kollegen durch ganz Europa getrieben, bis sie sich schließlich nach Deutschland und somit ins Herz des Feindes vorkämpfen können. Natürlich wollen die Macher von Call of Duty: WWII noch nicht zu viel verraten.

In Deutschland zensiert

In der deutschen Version des Trailers wurden die verfassungsfeindlichen Symbole ausgetauscht. Call of Duty: WWII wird auch in der deutschen Fassung diesen Schritt gehen müssen, um hierzulande überhaupt zu erscheinen. Weitere Details zum Spiel soll es noch in dieser Woche geben. Wir halten euch darüber natürlich auf dem Laufenden. Der Shooter erscheint am 7. November 2017 für PC, Xbox One und PS4.