Eigentlich sollte die Beta zu Call of Duty: WW2 erst heute, am 29. September 2017, an den Start gehen. Allerdings können sich PC-Spieler schon jetzt einloggen und auf den Multiplayer-Servern gegeneinander antreten. Warum genau dieser Frühstart durchgeführt wurde, ist aktuell nicht bekannt.

Call of Duty: WW2 - Open Beta vorzeitig gestartet

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 10/141/14
Die Beta von Call of Duty: WW2 ist schon gestartet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Allerdings wird dies die meisten Spieler, die sich auf die Beta von Call of Duty: WW2 gefreut haben, auch nicht weiter jucken. Schließlich kann nun einfach losgezockt werden, bevor der Shooter am 3. November erscheint. Die Beta gibt es aktuell nur für den PC. Die Konsolen hatten bereits ihre Testphase. Die offene Beta von Call of Duty: WW2 läuft bis zum 2. Oktober 2017. Es kann aber durchaus sein, dass die Entwickler noch einen Tag verlängern, um die Server unter großer Last auszuprobieren. Sollte dies passieren, berichten wir natürlich darüber.

Inhalte der Beta

In der Beta zu Call of Duty: WW2 haben schon einige Inhalte des Shooters Platz. So dürft ihr euch auf vier Karten in vier verschiedenen Spielmodi ausprobieren. Für die meisten Spieler wird dies wohl ein guter Test, um herauszufinden, ob das neue Call of Duty auf dem eigenen Rechner stabil läuft. Werdet ihr einen Blick auf die Beta wagen?

Call of Duty: WW2 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.