Call of Duty: WW2 startet bei vielen Spielern nicht und das liegt unter anderem an dem Fehlercode 103295. Während diese Zahlenfolge besagt, dass die Server komplett überlastet sind und ihr dagegen leider nichts tun könnt außer Däumchen drehen und hoffen, dass es bald losgeht, gibt es andere Bugs und Fehler, die das Spiel zum Absturz bringen oder es gar nicht erst starten lassen.

Während ihr auf die Server wartet, solltet ihr euch zum Zeitvertreib diese Doku ansehen. Sie stimmt euch auch gleichzeitig auf das Spiel ein:

Call of Duty: WW2 - Bruderschaft von Helden offizielle Dokumentation13 weitere Videos

Wenn ihr CoD: WW2 auf dem PC spielt, habt ihr sicherlich die Systemanforderungen vorher überprüft und wisst, dass eure Fehler und Probleme nicht an der Rechen- und Grafikkartenleistung eurer Maschine liegen. Wenn ihr die Systemanforderungen sicherheitshalber nochmal überprüfen wollt, schaut in die folgende Tabelle.

KomponentenMinimale SystemanforderungenEmpfohlene Systemvoraussetzungen
Prozessor•Intel Core i3 3225 3.3 GHz
•AMD Ryzen 5 1400
•Intel Core i5-2400
•AMD Ryzen R5 1600X
Grafikkarte•NVIDIA GeForce GTX 660 @ 2 GB / GTX 1050
•ATI Radeon HD 7850 @ 2GB / AMD RX 550
•NVIDIA GeForce GTX 970 / GTX 1060 @ 6GB
•AMD Radeon R9 390 / AMD RX 580
Arbeitsspeicher8 GB RAM12 GB RAM
Festplatte90 GB90 GB
BetriebssystemWindows 7 (64-bit)Windows 10
DirectXVersion 11.0Version 11.0
SoundDirectX-kompatibelDirectX-kompatibel
InternetverbindungBreitbandBreitband

Erfüllt euer PC diese Systemanforderungen oder spielt ihr auf der PS4 bzw. Xbox One und Call of Duty: WW2 startet bei euch nicht, dann versuchen wir nachfolgend eure Fehler und Probleme zu lösen.

Übrigens arbeitet Activision bereits an den Problemen, wie ihr dem Tweet entnehmen könnt.

Bildschirm eingefroren

Neben dem oben genannten Fehlercode 103295 beschweren sich Spieler häufig darüber, dass ihr Bildschirm einfriert. Dies geschieht hauptsächlich dann, wenn ein Multiplayer-Match beendet wurde und die Rankings angezeigt werden. Wenn ihr jetzt nicht unbedingt 20 Minuten warten wollt, bis sich das Spiel wieder fängt (und auch das ist nicht garantiert!), dann könnt ihr es einfach neu starten.

CoD: WW2 - Fehler, Probleme und Systemanforderungen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCall of Duty: WW2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 14/151/15
Habt ihr auch diese Fehlermeldung bekommen? - In diesem Fall sind meistens die Server down.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das führte aber bereits bei vielen Spielern dazu, dass der Bildschirm anschließend beim Laden eingefroren ist. Wir empfehlen euch, einfach der Sitzung eines Freundes beizutreten. Das hat in vielen Fällen geholfen, aus dem ewigen Kreislauf des eingefrorenen Bildschirms herauszukommen.

Am besten ist es, wenn ihr die lokalen Speicherdaten löscht und das Spiel komplett neu startet, in der Hoffnung, dass dieser Bug nicht mehr auftritt. Als letztes bleibt euch natürlich, auf den Patch zu warten, der erfahrungsgemäß bald kommen sollte.

Packshot zu Call of Duty: WW2Call of Duty: WW2Release: PC, PS4, Xbox One: 3.11.2017 kaufen: Jetzt kaufen:

Seid ihr wütend, weil das Spiel nicht funktioniert und ihr euch dafür extra Urlaub genommen habt? Das kennt man ja und auch wir haben unsere Geschichten zu Ausrastern zu erzählen. Wollt ihr sie lesen, dann schaut einfach in die folgende Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
(7 Bilder)

Weitere Bugs, Fehlermeldungen und Probleme

Wenn ihr bei Steam die Spiel-Dateien auf Fehler überprüfen lasst, könnt ihr damit so einige Probleme lösen. Lest weiter unten, wie es funktioniert.

Momentan gibt es noch nicht viele Meldungen darüber, dass das Spiel nicht startet. Doch sobald ein wesentlicher neuer Fehler auftaucht, der einen großen Teil der Community betrifft, werden wir ihn in unsere Liste aufnehmen. Nachfolgend gehen wir noch auf ein paar kleine Bugs und Probleme ein, die euch begegnen könnten:

  • DirectX encountered an unrecoverable Error: Bei dieser Fehlermeldung könnt ihr euch leider sicher sein, dass eure gute alte Kiste es einfach nicht mehr schafft und ihr aufrüsten müsst.
  • Fehlercode 5: Ein komischer kurzer Fehlercode, dennoch taucht er immer wieder auf. Hier hilft auch nur das Neustarten des Spiels.
  • Ranking und Stats verloren: Einige Spieler sind sehr darüber verärgert, dass ihr Fortschritt nicht gespeichert wurde. Das CoD: WW2 stürzt manchmal ab und auch dann geht alles, was ihr euch erarbeitet habt, einfach verloren. Die Entwickler kennen dieses Problem und werden es mit dem nächsten Patch hoffentlich beheben.
  • Code eingelöst, Inhalt aber nicht bekommen: Zurzeit haben vor allem Xbox-Nutzer dieses Problem. Sie geben einen digitalen Code ein und die damit verbundenen Inhalte sind dann nicht verfügbar. Hier müsst ihr euch keine Sorgen machen, denn sobald dieser Fehler behoben ist, werden euch die Inhalte zugänglich gemacht.
  • Hauptquartier lässt sich nicht betreten: Wenn ihr die PC-Version spielt, könnt ihr auf einige Features des Hauptquartiers auch aus dem Multiplayer-Menü zugreifen. Alternativ solltet ihr euren PC neu starten und Steam öffnen. Klickt in der Bibliothek mit der rechten Maustaste auf das Spiel und wählt „Eigenschaften“ aus. Klickt dann auf den Reiter „Lokale Dateien“ und dort auf die Option "Spiel-Dateien auf Fehler überprüfen". Startet das Spiel danach nochmal und hofft, dass dieser Fehler behoben wurde.
  • Inventar konnte nicht geöffnet werden: Wenn ihr auf Vorratslieferungen zugreift und diese Meldung erhaltet, solltet ihr eigentlich keine Angst haben müssen, die Gegenstände verloren zu haben. Laut Activision müssten sie innerhalb von acht Stunden in eurem Inventar erscheinen – Besser als nichts. Auch wenn ihr die Vorratslieferung nicht öffnen könnt, sollten die Items laut Activision dennoch in eurem Menü unter „Soldat“ zu finden sein.