Was euch auf der Schwierigkeitsstufe Veteran hilft

Der Veteranen-Modus in diesem Spiel ist womöglich einer der unfairsten in der gesamten Reihe. Beinahe im Minutentakt trifft man auf unendlich spawnende Gegner und man betet permanent für einen Checkpoint. Hier sind einige Tipps die euch helfen sollten dem Feind ordentlich zuzusetzen.

Jede verfügbare Deckung nutzen. Sich an einem Punkt zu befinden, an dem man nicht getroffen werden kann ist die wichtigste Vorraussetzung, um durch die Levels zu kommen, da euch nur 3-4 Treffer ins virtuelle Jenseits befördern. Falls die Möglichkeit besteht, dann solltet ihr geduckt oder sogar kriechend vorgehen.

Eure besten Freunde sind ausnahmsweise die Rauchgranaten. Da die Gegner meist erst aufhören zu spawnen sobald ihr eine bestimmte Linie im Level überquert, muss man sich bei großem Widerstand permanent dem gegnerischen Feuer aussetzen um vorwärts zu kommen. Setzt ihr aber die Rauchgranaten geschickt ein, könnt ihr in dessem Schutz weit vorrücken um dem unendlichen Spawnen der Gegner ein Ende zu machen.

Da die Gegner auf Veteran mit Granaten nur so um sich werfen, sollte man darauf vorbereitet sein. Oft erscheint es unmöglich dem Tod zu entgehen. Die einzge Möglichkeit die euch bleibt, sollten gleich mehrere Granaten neben euch auftreffen, ist so schnell wie möglich die Deckung zu wechseln. Da ihr aber schnell reagieren müsst und auch nicht den Gegnern in die Arme laufen solltet, ist es ratsam, beim Betreten eines neuen Bereichs immer die Deckungsmöglichkeiten auszuspähen. So kann man bei Granatenschauern ohne groß nachzudenken schnell die nächste Position ansteuern.

Nachdem ihr nun wisst wie die Gegner vorgehen, ist es nun an der Zeit über eure Teamkameraden zu sprechen. Größtenteils stehen eure Kollegen nur dumm in der Gegend herum und machen absolut nichts um euch zu helfen. Ihr könnt sie aber in einigen Situationen dazu nutzen, um einen Eindruck von dem nächsten Teil des Levels zu bekommen. Dazu solltet ihr, wenn nicht gekämpft wird, euer Team immer vorlaufen lassen. Ansonsten sind sie nur dazu gut um euch Munition zu liefern. Wenn ihr nämlich einem der Privates "aus Versehen" einen Streifschuss verpasst, könnt ihr seine Munition aufnehmen. Aber Vorsicht! Dies funktioniert nur mit Verbündeten mit dem Rang Private. Solltet ihr Sergeants etc. erschießen, werdet ihr zum letzten Checkpoint zurückgesetzt.