Mit Call of Duty: Strike Team veröffentlichte Activision einen neuen Teil der Reihe für iOS-Geräte, das für 6,99 Dollar zu haben ist. Hier geht es in den Krieg ins Jahr 2020, wo man mit seinem Team sowohl aus der Third- als auch Ego-Perspektive gegen fiese Schergen kämpft.

Insgesamt zwei Modi bietet das Spiel, nämlich einmal einen Singleplayer und einmal den Survival Mode mit Online-Ranglisten. 1,31 GB müsst ihr überwinden, wobei sich zusätzlich Ingame-Käufe tätigen lassen, die teilweise gut und gerne so viel kosten wie ein Vollpreisspiel.

Aber die kaufbaren Wertmarken sollen nur optional sein, sie lassen sich alternativ auch mit dem Hochleveln und Abschließen der Kampagne sowie mit dem Einloggen in einen Account und anderen Aktionen verdienen. Diese können anschließend in Waffen und Perks gesteckt werden.

Erhältlich ist Call of Duty: Strike Team bislang nur im US-Store von Apple. Ob und wann das Spiel auch hierzulande eintreffen wird, bleibt unklar.

Wie das Spiel in Bewegung aussieht, zeigt euch das folgende Video.

Call of Duty: Strike Team erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.