Mit Call of Duty: Modern Warfare 3 will Infinity Ward direkt einen Angriff auf Battlefield 3 starten und verspricht uns die schönsten und tollsten Dinge.

Call of Duty: Modern Warfare 3 - Map-Packs indirekt bestätigt, Änderungen schneller durch Updates realisierbar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 102/1051/1
Activision setzt alle Hoffnungen in Modern Warfare 3
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Community Manager Robert Bowling ging in einem Interview etwas auf die Zukunft des Spieles ein und bestätigte indirekt Map-Packs. Der Hintergrund: Modern Warfare 3 soll wegen seiner technischen Struktur schnell und einfach durch ein Update anpassbar sein.

Würde man sich nun mit neuen Inhalten beschäftigen und an neuen Map-Packs arbeiten, könne man das so hinbiegen, dass die Maps etwa auch im Spec-Ops-Modus spielbar sind. "Und dann können wir prüfen, wie man das Spiel auf andere Art und Weise erweitern könnte. Zum Beispiel durch Waffen oder neue Modi, was auch immer uns in den Sinn kommt", so Bowling.

Die schnelle Reaktion durch Updates sei aber nicht nur für Downloadinhalte sehr hilfreich, sondern vor allem auch für den fortlaufenden Support. Sollte es etwa Probleme beim Balancing geben oder die Spieler wollen bestimmte Dinge behoben sehen, dan könne man das eben schnell patchen: "Wir haben über das Spiel viel mehr Kontrolle, als jemals zuvor."

Call of Duty: Modern Warfare 3 ist für DS, PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 11. November 2011 für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.