In den USA wird heute der Unabhängigkeitstag gefeiert, was Activision zum Anlass nimmt, alle DLCs zu Call of Duty: Modern Warfare 3 und Call of Duty: Black Ops für eine Woche lang 50 Prozent günstiger anzubieten. Ein Teil der Einnahmen kommt dabei der Stiftung „Call of Duty Endowment“ zugute.

Call of Duty: Modern Warfare 3 - DLC-Preise für eine Woche halbiert, kostenlose 'Terminal'-Map bestätigt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 99/1021/102
Überraschend, dass die MW3 DLCs schon so kurz nach der Veröffentlichung kurzzeitig herabgesetzt werden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Angebot gilt auf allen Plattformen, die neuen Preise gelten bereits auf der Xbox 360 (nur für Gold-Mitglieder) und dem PC. Im Laufe des Tages werden im europäischen PlayStation Store ebenfalls die günstigeren Angebote zu finden sein.

Statt der üblichen 1200 Microsoft Points bzw. 13,99 Euro werden bis zum 9. Juli somit nur 600 MSP/6,99 Euro fällig. Das gilt für die Modern Warfare 3 Content Collection 1 und 2 sowie die Black Ops DLCs First Strike, Escalation, Annihilation und Rezurrection.

Eine weitere Ankündigung zu Modern Warfare 3 wird ebenfalls noch in dieser Woche folgen, die Infinity Wards Mark Rubin über Twitter bereits vorweggenommen hat. Die aus Modern Warfare 2 bekannte Multiplayer-Map „Terminal“ wird nämlich für alle Spieler kostenlos veröffentlicht. Der Termin dazu soll in Kürze folgen, wobei Xbox-Nutzer wieder einen Monat früher darauf zugreifen dürfen.

Die Existenz der Map wurde schon vor einigen Tagen deutlich, nachdem sich User vorab Zugang zur Map verschafften und im Internet erste Videos veröffentlichten.

Call of Duty: Modern Warfare 3 ist für DS, PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 11. November 2011 für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.