Es sind nur noch wenige Tage bis zur Veröffentlichung von Call of Duty: Modern Warfare 2. Und wie es scheint wird der Startschuss wohl einen neuen Rekord in Sachen Verkaufszahlen und Umsatz aufstellen.

Modern Warfare 2 - Von Rekorden und der Zukunft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 52/591/59
Amazon.com belohnt die Stadt mit den meisten MW2-Vorbestellungen mit 5000$ für einen guten Zweck
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So gingen bei GameStop, dem größten Spielehändler in Amerika, so viel Vorbestellungen ein wie noch nie. Im letzten Jahr sorgte GTA4 bereits für Aufregung, als es am ersten Tag 3.6 Millionen mal verkauft wurde. In der ersten Woche erreichte es sogar einen Umsatz von mehr als 500 Millionen Dollar.

Analyst Michael Pachter von Wedbush Securities teilte gestern bereits mit, dass MW2 diesen Rekord wohl mit Sicherheit überbieten werde. Im gesamten vierten Quartal diesen Jahres, sollen sogar bis zu 10 Millionen Exemplare verkauft werden.

In den USA und auch England finden sogar Mitternachtsverkäufe statt, damit Spieler möglichst früh ein eigenes Exemplar ergattern können. So etwas fand in Deutschland zuletzt beim Erscheinen des World of Warcraft Addons Wrath of the Lich King statt.

Auch Community Manager Robert Bowling meldete sich noch einmal zu Wort und sprach etwas über zukünftigen Pläne von Infinity Ward. So sei man nicht an die Marke Call of Duty gebunden: „Wenn wir etwas anderes machen wollen, dann werden wir das auch tun. Wir entwickeln immer noch CoD Spiele weil wir Spaß daran haben, sollte dies einmal nicht mehr der Fall sein werden wir zu etwas anderem übergehen.“

Call of Duty: Modern Warfare 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.