Gestern berichteten wir über Activisions bzw. Infinity Wards Entscheidung, keine Dedicated Server und somit auch kein Server-Browser in die PC-Version von Call of Duty: Modern Warfare 2 zu integrieren. Das bedeutet, dass das Spiel automatisch nach Servern sucht und man selbst nur bestimte Kriterien filtern kann. Hinzu kommt, dass auch die Modding-Szene nicht unterstützt wird.

Modern Warfare 2 - Petition gestartet und Dedicated Server FTW

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 51/591/59
Der Multiplayer kommt zur Zeit arg ins Wanken.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Jungs von Entwickler DICE, die derzeit an der Konkurrenz Battlefield: Bad Company 2 arbeiten, halten überhaupt nichts von der Vorgehensweise. Ohne einen Namen zu nennen, schrieben sie über Twitter: "Dedicated Server FTW. Was auch immer eine bessere Online-Erfahrung sicherstellt, ist für uns selbstverständlich." Damit dürfte klar sein, dass zumindest Bad Company 2 Dedicated Server erhält.

Inzwischen wurde auch eine Petition gestartet, bei der bereits 61128 potentielle Modern Warfare 2-Spieler virtuell unterschrieben haben. Da das Spiel aber schon Anfang nächsten Monat erscheinen wird, ist mit einer positiven Reaktion von Infinity Ward eher nicht zu rechnen. Überhaupt stellt sich die Frage, weshalb der Wegfall des wohl wichtigsten Multiplayer-Features erst so spät angekündigt wurde. Den Link zur Petition findet ihr unter der Quelle.

Call of Duty: Modern Warfare 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.