Die Preiserhöhung von Call of Duty: Modern Warfare 2 kam alles andere als gut bei den Spielern an. Statt der üblichen 49,99 Euro, kostet die PC-Fassung nun 59,99 Euro. Die Konsolen-Versionen liegen bei knapp 70 Euro. Bekannte Onlineshops, wie etwa Amazon.de, übernahmen den Preis bereits. In einem Interview bestätigte der britische Shop ShopTo sogar, dass Activision mit der Preiserhöhung einen Trend setzte.

Modern Warfare 2 - Nach Preiserhöhung: andere Publisher ziehen mit

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCall of Duty: Modern Warfare 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 59/601/60
Während der Preis der Prestige Edition mit Nachtsichtgerät bei 150 Euro liegt, kostet die normale PC-Version stolze 60 Euro.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die beiden Großkonzerne Microsoft und Nintendo sprangen auf den Zug auf und erhöhten die Preise einiger ihrer Spiele. Laut ShopTo hat es bei Microsoft Forza Motorsport 3 getroffen, das jetzt von 39,99 auf 49,99 britische Pfund wanderte. Bei Nintendo hingegen ist es der ebenso wichtige Titel Professor Layton und die Schatulle der Pandora für den Nintendo DS. Der Titel kostet in England mittlerweile 34,99 Pfund.

Microsoft hat sich bis jetzt zu der Preiserhöhung noch nicht geäußert. Nintendo erklärte zumindest, dass die Kostensache des Verkaufes an Einzelhändler vertraulich ist und man nichts weiter dazu sagen werde. ShopTo-Chef Igor Cipolletta und der bekannte Analyst Michael Pachter glauben sogar, dass der Preis von Modern Warfare 2 nochmals um 5 Pfund steigen wird. Bei Amazon.co.uk kostet Modern Warfare 2 übrigens derzeit nur 30 Pfund in der PC-Version, was rund 35 Euro entspricht.

Call of Duty: Modern Warfare 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.