Der große Erfolg von Call of Duty: Modern Warfare 2 und dessen offenes Ende dürften vermuten lassen, dass Activision einen Nachfolger plant. Infinity Wards Community Manager Robert Bowling stritt bisher jegliche Arbeiten an einem neuen Teil ab. Trotzdem würden sie ein Modern Warfare 3 entwickeln, wenn sie denn Lust dazu hätten.

Call of Duty: Modern Warfare 2 - Gerücht: Nachfolger nicht von Infinity Ward

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCall of Duty: Modern Warfare 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 59/601/60
Geht Modern Warfare in die dritte Runde?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der bekannte Spieleblog VG247 möchte nun aus vertrauenswürdigen Quellen erfahren haben, dass Infinity Ward ein völlig neues Projekt - das mit Modern Warfare wohl nichts zu tun haben soll - in Angriff nehmen wird. Infinity Ward könnte die Modern Warfare-Reihe in andere Hände gegeben haben, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Auch hier sollen die Quellen von VG247 bereits zwei potentielle Kandidaten für die weiterführende Entwicklung verraten haben. Ein nicht weiter benanntes kanadisches Studio oder aber Sledgehammer Games sollen als mögliche Entwickler in Frage kommen. Bei dem kanadischen Studio könnte es sich um Radical Entertainment handeln, das etwa für Prototype verantwortlich war. Sledgehammer Games wurde erst 2009 von den beiden ehemaligen Visceral-Chefs Glen Schofield and Michael Condrey gegründet.

Fakt ist, dass Treyarch an einem neuen Call of Duty für 2010 arbeitet, das nicht im Zweiten Weltkrieg spielen wird. Ursprünglich wurde von Activision geplant, dass Infinity Ward und Treyarch immer zwei Jahre Zeit haben, um ein neues CoD zu entwickeln.

Call of Duty: Modern Warfare 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.