Infinity Ward vesprach von Anfang an, dass Cheater in Call of Duty: Modern Warfare 2 der Vergangenheit angehören. So ganz funktioniert hat das bis heute allerdings nicht, denn schon seit dem ersten Tag tummeln sich vermehrt Cheater im Spiel, die oftmals einen Glitch benutzen.

Modern Warfare 2 - Cheater halten Infinity Ward bei Laune

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCall of Duty: Modern Warfare 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 59/601/60
Dedicated Server: Das Unwort des Jahres?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erst vor wenigen Tagen wurden mehrere dieser Glitches, wie etwa der Javelin-Glitch, von Infinity Ward via Update ins Nirwana geschickt. Kaum wurde die Gefahr für ehrliche Spieler gebannt, kommen auch schon die nächsten Mogler daher. In diversen Foren und auch auf Youtube werden Vorkommnisse und Beweise veröffentlicht, in denen es etwa um einen Speed-Glitch geht. Hält man einen bestimmten Gegenstand in der Hand, kann man sehr schnell durch die Levels rennen. In Multiplayer-Schlachten längst keine Seltenheit mehr.

Ebenso sind erneut diverse Tools im Umlauf, mit denen man per Tastendruck die Sprunghöhe, die Anzahl der Munition und sogar die Gravitation bestimmen kann. Und dabei ist all das nur die Spitze des Eisberges. Selbst Hacks, mit denen man nahezu alle Umgebungsdetails ausblenden oder Gegenspieler in knallroter Farbe darstellen kann, sind permanent im Einsatz.

Und als wäre das nicht schon schlimm genug, wurden auch vor ein paar Tagen die PS3-Leaderboards gehackt. Infinity Ward scheint im Moment nicht so richtig Herr der Lage zu werden. Das wirkt sich natürlich auch negativ auf sonstige Patches bzw. Updates aus, deren Entwicklungszeit dadurch viel länger dauert.

Call of Duty: Modern Warfare 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.