Activision plant derzeit fleißig in die Zukunft mit Call of Duty und verriet, dass man mehrere Ableger in den kommenden Jahren veröffentlichen möchte. Erst vor wenigen Tagen äußerte sich Activision, dass man derzeit drei Studios verpflichtet habe, die an neuen Spielen im Universum von Call of Duty werkeln.

Call of Duty - Call of Duty: Drei neue Spiele in den nächsten zwei Jahren

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCall of Duty: Modern Warfare 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 59/601/60
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

War bisher unbekannt, ob mehrere Studios an einem Spiel oder drei Studios an jeweils einem Projekt arbeiten, schaffte Activisions Dan Amrich nun Klarheit. Demnach arbeitet jedes dieser drei Studios an einem einzigen Spiel. Außerdem meinte er, dass man in den nächsten zwei Jahren drei neue Call of Duty-Spiele auf den Markt bringen möchte.

Eines davon ist ein neues Call of Duty, das sich im Moment bei Treyarch in Entwicklung befindet und noch in diesem Jahr erscheinen wird. Laut Gerüchten ist das Spiel diesmal nicht im Zweiten Weltkrieg ansässig, sondern im Vietnamkrieg. Das zweite Call of Duty wird anscheinend bei Infinity Ward in Entwicklung sein und sich Modern Warfare 3 nennen. Zwar wollten sich die Jungs nach dem zweiten Teil um völlig neue Aufgaben kümmern, doch so ganz funktioniert hat dies wohl nicht.

Das dritte Call of Duty wird neue Wege gehen und sich laut Amrich in einem anderen Genre niederlassen. Was das sein wird, darüber kann man derzeit nur spekulieren. Schon seit zwei Jahren gibt es Hinweise und Gerüchte, dass dieses Spiel ein MMO sein könnte.

Call of Duty: Modern Warfare 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.