Der erste DLC zu Call of Duty: Modern Warfare 2 steht vor der Tür, zumindest vorerst für Xbox 360-Besitzer, und ist mit 15 Euro (1200 MS Punkte) auch nicht gerade billig ausgefallen. Laut Community Manager Robert Bowling soll man aber genügend Gegenwert für sein ausgegebenes Geld bekommen.

Call of Duty: Modern Warfare 2 - Bowling: "Stimulus DLC sein Geld wert"

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 54/591/59
Eine der beiden klassischen Karten: Crash
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Interview mit nowgamer.com spricht er etwas über den bevorstehenden Download-Inhalt. Auch die Frage, ob der Preis gerechtfertigt sei, taucht natürlich auf. „Ich habe keine Zweifel daran, dass jeder, der dieses Map Pack herunterlädt, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekommt.“ Letztendlich wurde der Preis aber nicht von den Entwicklern Infinity Ward festgelegt, sondern vom Publisher Activision.

Außerdem werde man noch mindestens ein weiteren DLC veröffentlichen. Um was es sich dabei aber genau handeln wird, steht bisher noch nicht fest.

Aus den Maps des Hauptprogramms habe man ebenfalls gelernt. So hat man sich etwa auf die Spawnpunkte der fünf Karten konzentriert und versucht sicherzustellen, dass man nicht direkt vor einem Gegner wieder ins Spiel einsteigt.

Was bisher aber immer noch in der Luft hängt, ist der Preis für PC Spieler. Ob man hier eine Überraschung erwarten darf und Spieler den Map Pack kostenlos bekommen?

Call of Duty: Modern Warfare 2 - Stimulus Package Trailer9 weitere Videos

Call of Duty: Modern Warfare 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.