Erst in der letzten Woche wurde von Activision bekannt gegeben, dass Modern Warfare 2 den Call of Duty-Vortitel verliert und zu einem eigenständigen Franchise werden soll. In einem Interview mit MCVUK erklärte Activisions Simon Wells, dass man Modern Warfare 2 zum meistverkauften Spiel aller Zeiten machen möchte.


Call of Duty entwickelt sich laut Wells Jahr für Jahr stärker und die Erfolgskurve der vergangenen Titel zeige, dass das Ziel durchaus machbar sei. Weiter glaubt Activision, dass man mit Modern Warfare 2 in diesem Jahr das größte Unterhaltungs-Projekt der Industrie haben wird.

"Die Realität für eine Marke, die so groß ist wie Call of Duty ist doch, dass wir in direktem Wettbewerb mit Entertainment-Angeboten außerhalb der Spielebranche treten.", so Simon Wells. Doch warum heißt es jetzt plötzlich wieder Call of Duty? Hat da jemand seine Hausaufgaben nicht gemacht oder kann sich Activision nun doch nicht entscheiden?

Call of Duty: Modern Warfare 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.