Kein Tag vergeht, an dem Kritiker den Preis von Call of Duty: Modern Warfare 2 mal nicht bemängeln. Nimmt man sich die Preisdaten von Amazon her, so kostet die PC-Version stolze 60 Euro. Activision hält aber noch immer an seiner Preispolitik fest und verteidigte sie gegenüber dem Branchenmagazin MCV.

Modern Warfare 2 - Activision rechtfertigt Preis, PC-Version verschoben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 52/591/59
PC-Version verschoben? Vielleicht müssen erst die neuen Preisschilder gedruckt werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Managing Director Andrew Brown erklärte, dass viele Dinge in der Spieleindustrie Kosten verursachen und es ein riskantes Geschäft ist. Besonders der Aufbau von Marken ist laut seiner Aussage sehr kostspielig. Angeblich sei es den Kunden das Geld wert, da man lange daran spielen kann (etwa Multiplayer). "Am Ende des Tages existiert ein Spektrum für das, was die Leute sich leisten können und was sie bereit sind zu bezahlen. Diese beiden Dinge sind wichtig.", so Brown.

Eine weitere Meldung kommt von der Website ElectronicTheatre. Die PC-Fassung von Modern Warfare 2 soll sich um zwei Wochen verschoben haben und erst am 24. November erscheinen. ElectronicTheatre beruft sich dabei auf eine Release-Liste von Activision. Offiziell bestätigt wurde die Verschiebung allerdings noch nicht. Bei den Konsolen soll sich nichts ändern.

Call of Duty: Modern Warfare 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.