Bei Call of Duty: Infinite Warfare führen wir einen unendlichen Krieg bei dem wir als Spieler in unterschiedliche Klassen von Kämpfern schlüpfen. Die ursprünglichen Klassen werden in dem 13. Teil der CoD-Serie durch die sogenannten Combat Rigs ersetzt. Hierbei handelt es sich um Kampfausrüstungen mit besonderen Spezialisierungen. Aus welchen Combat Rigs ihr dann ab dem 4. November 2016 wählen dürft, könnt ihr jetzt schon in diesem Guide herausfinden.

Call of Duty: Infinite Warfare - Offizieller Story-Trailer2 weitere Videos

Er geht weiter: Der ewige Kampf zwischen Call of Duty-Spielern und Battlefield-Fans. So bringen doch beide Games neue Titel im Jahr 2016 heraus. Call of Duty: Infinite Warfare kommt dabei nur wenige Tage nach Battlefield 1 heraus, nämlich am 4. November 2016. Wir finden den nicht enden wollenden Zwist unnötig. Beide Ego-Shooter haben ihr Für und Wider und könnten Story-mäßig nicht unterschiedlicher sein. Während Battlefield 1 uns in die Zeit des Ersten Weltkrieges entführt, versetzt uns Call of Duty: Infinite Warfare in die Zukunft, wo wir auf Zombies treffen, mit Raumschiffen fliegen und Roboter nichts Ungewöhnliches mehr sind. Dabei schlüpft ihr in technisch ausgeklügelte Kampfanzüge, die euren Kampfstil unterstreichen. Und welche Kampfstile von den Combat Rigs unterstützt werden, erfahrt ihr im nachfolgenden Text.

Infinite Warfare - Combat Rigs: Neue Klassen und Kampfausrüstungen erklärt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 39/411/41
In Call of Duty: Infinite Warfare führt ihr einen Kampf in einer postapokalyptischen Szenerie. Die Combat Rigs helfen euch dabei, euch besser zu verteidigen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

CoD: Infinite Warfare – Klassen vs. Combat Rigs

Die Klassen, die ursprünglich die Spezialisierungen verkörperten, werden jetzt durch Kampfanzüge – die Combat Rigs – ersetzt. Das neue Crafting-System ermöglicht es dann, die Kampfanzüge zu personalisieren sowie die Waffen individuell anzupassen. Zudem erhaltet ihr die Möglichkeit, euren Combat Rig direkt während des Kampfes zu wechseln. So könnt ihr euch immer der gegebenen Situation anpassen.

Am Anfang werden euch kaum Unterschiede bei den 6 verschiedenen Combat Rigs auffallen. Erst im Laufe des Spiels erkennt ihr vermutlich ihre Besonderheiten. Diese sollen euch nämlich dabei helfen, euren Kampfstil gebührend auszuleben. Vor allem im Multiplayer-Modus werdet ihr großen Spaß daran haben. Call of Duty: Infinite Warfare hält diese 6 Combat Rigs für euch bereit:

  • FTL
  • Merc
  • Phantom
  • Stryker
  • Synaptic
  • Warfighter

Übrigens könnt ihr die Combat Rigs noch mithilfe von Traits (Merkmale) und Payloads (Ladungen) anpassen. Dann wird es sogar kaum noch notwendig sein, den Kampfanzug während einer Schlacht zu wechseln.

Infinite Warfare - Combat Rigs: Neue Klassen und Kampfausrüstungen erklärt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 39/411/41
Diese 6 Combat Rigs erwarten euch bei Call of Duty: Infinite Warfare.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

CoD: Infinite Warfare – Alle Combat Rigs im Detail

In der nachfolgenden Tabelle möchten wir euch alle Combat Rigs in CoD: Infinite Warfare genauer vorstellen. Dabei gehen wir auf Besonderheiten ein, den Kampfstil, den der Kampfanzug verkörpert sowie die Primärwaffe.


Combat Rigs

Kampfstil

Primärwaffe

Beschreibung

FTL

Assassine

Bashee-Rocksteady

FTL bedeutet „Faster than Light“. Wenn ihr also ein schneller Spieler seid, fix zwischen den Zielen hin und her wechselt und nie stehen bleibt, sondern euch flott über die Map bewegt, dann ist der FTL wie für euch gemacht. Mit dem FTL-Jump könnt ihr zu weit entfernten Zielen springen oder euch aus einer stark beschossenen Gegend entfernen. Ihr könnt zudem sehen, ob euch ein Gegner anvisiert bzw. in eure Richtung schaut. So könnt ihr schneller ausweichen und müsst euch nicht mehr so hektisch umdrehen. Mithilfe eines Power-Slides könnt ihr über den Boden rutschen, was euch zu einem schlechten Ziel macht.

Besonderheiten kurz & knapp: Ihr könnt höher springen als andere, seid sehr wendig und könnt längere Slides ausführen.

Merc

Schwere Infanterie

Titan-Scout

Mit Merc besitzt ihr eine der schwersten Rüstungen und seid sehr stark bewaffnet. Mit diesem Combat Rig könnt ihr getrost einfach nur draufhauen und ordentlich Schaden machen. Mit der Eigenschaft Steeldragon könnt ihr gleich mehrere Ziele anvisieren. Dabei sterben diese nicht gleich, aber ihr könnt sie zumindest auf Abstand halten. Eine Eigenschaft ermöglicht es euch, einen großen Schild zu aktivieren, mit dem ihr euch und eure Teammitglieder schützen, aber auch Feinde wegschleudern könnt.

Besonderheiten kurz & knapp: Ihr könnt mehrere Ziele anvisieren, habt eine Schild, könnt eine Schockwelle auslösen und per Sprung und anschließenden Slam auf dem Boden landen.

Phantom

Scharfschütze

KBS Longbow Stasis

Hier haben wir den perfekten Kampfanzug für Sniper samt 1A-Scharfschützengewehr. Ihr könnt euch mit diesem Cobat Rig sogar unsichtbar machen und tarnt euch so ideal im Gefahrenfall. Außerdem besitzt ihr einen Rückenschild, der sich aktiviert, wenn ihr euch an einen Gegner anschleicht, aber in diesem Moment noch keinen Schuss abgebt. Wenn ihr einen Feind trefft, jedoch nicht tötet, dann stoppt seine Gesundheitsregeneration für einige Sekunden. Ihr erhaltet dann sogar Bonuspunkte, wenn ein Teammitglied diesen Gegner dann tötet.

Besonderheiten kurz & knapp: Ihr könnt euch unsichtbar machen, habt einen Rückenschild zum Schutz gegen Hinterhalte und könnt Ziele markieren.

Stryker

Taktischer Unterstützer

Type-2 Frenetic

Mit einem Stryker im Team habt ihr einen idealen technischen Supporter dabei. Mit diesem Combat Rig könnt ihr all eure Teammitglieder unterstützen und sie mit verschiedenen technischen Hilfsmitteln versorgen, welche ihr als Payloads bei euch tragt. Er kann zum Beispiel einen Geschützturm aufstellen. Diesen könnt ihr dann entweder selbst bedienen oder aber einer eurer Kollegen. Wenn ihr die Trophy-Drohne als Trait ausgerüstet habt, dann schwirrt eine kleine Drohne um euch herum, die ihr bei Bedarf auf Gegner hetzen könnt. Einziges Manko: Gegner können die Drohne hacken. Aber der Stryker kann noch mehr: Mit der Gravity Vortex Gun öffnet er eine Art Wurmloch, dass sich in Raum und Zeit frisst und Gegner, die sich in der Nähe befinden, hineinzieht und so tötet.

Besonderheiten kurz & knapp: Ihr könnt die Schwerkraft manipulieren und Geschütztürme platzieren sowie Drohnen zur Hilfe nehmen und diese hacken.

Synaptic

Nahkampf

Erad-Cerberus

Ihr mischt gern ganz vorn mit? Dann wählt den Synaptic-Combat-Rig, der für Nahkämpfer geeignet ist. Er ist sehr auf Geschwindigkeit und Stärkeaufbau konzentriert. Der Kampfanzug kann den sogenannten Reaper-Modus verwenden, bei dem ihr euch auf allen Vieren fortbewegt und Gegner einfach umrennt, indem ihr mit hoher Geschwindigkeit in ihre Richtung losprescht. In dieser Zeit baut der Combat Rig Stärke auf, die er dann wiederum geschickt im Nahkampf einsetzen kann. Der Synaptic hat noch weitere Boosts, um seine Geschwindigkeit zu steigern und seine Angriffe zu stärken.

Besonderheiten kurz & knapp: Ihr könnt euch wie ein Raubtier fortbewegen und den Anzug in einen Kampfmodus versetzen. Zusätzlich habt ihr diverse Geschwindigkeits- und Stärke-Boosts als Traits und Payloads im Gepäck.

Warfighter

Mittelstrecken-Angreifer

NV4-Vigilance

Wer diesen Combat-Rig-Kampfanzug wählt, ist ein Offensiv-Kämpfer und teilt gern und viel Schaden aus. Mit ihm müsst ihr stets den direkten Angriff ausführen. Wenn ihr ein Ziel tötet, dann könnt ihr den Trait „Ping“ auslösen. Hiermit erzeugt ihr eine Art Echo, bei dem ihr Teammitglieder in der näheren Umgebung eure Position zukommen lasst und die Information weitergebt, wo sich die Feinde befinden. Ihr erhaltet dann mehr Punkte, wenn diese Feinde dann getötet werden. Mit Persistence behaltet ihr euren Punkte-Multiplikator auch noch, wenn ihr getötet worden seid. Der Warfighter besitzt eine tödliche Klaue, die ihr auf eure Waffe draufpacken könnt. Mit ihr könnt ihr Gegner ins Streufeuer nehmen, sodass gleich mehrere Feinde Schaden erleiden, weil die Kugeln nämlich an Objekten abprallen und so auch Gegner erwischen, die sich im toten Winkel eingenistet haben.

Besonderheiten kurz & knapp: Eure Waffe besitzt ein Streufeuer, das Schüsse in mehrere Richtungen ermöglicht. Überdies könnt ihr befreundeten Kämpfern die Position von Gegnern übermitteln und Punkte farmen.

Wenn Call of Duty: Infinite Warfare erscheint und es mehr Infos zu den neuen Combat Rigs gibt, werden wir diesen Guide selbstverständlich noch erweitern. Dann wird es Tipps zum Umgang mit den Kampfanzügen geben und eine Übersicht zu allen Traits und Payloads sowie den anderen Merkmalen.

Die nachfolgende Bilderstrecke zeigt noch einmal alle Combat Rigs im einzelnen:

Infinite Warfare - Combat Rigs

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (6 Bilder)

Infinite Warfare - Combat Rigs

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 33/391/39

Mit dem Combat Rig FTL seid ihr schneller als das Licht.

mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken