Call of Duty: Infinite Warfare hat ein neues Cover-Artwork bekommen und niemand hat es gemerkt. Zumindest haben Activision und Entwickler Infinity Ward bislang keine Stellungnahme zu dem Wechsel gegeben. Das neue Cover zum Shooter findet ihr natürlich bei uns.

Call of Duty: Infinite Warfare - Cover wurde heimlich ausgewechselt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCall of Duty: Infinite Warfare
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 39/401/40
So sieht das neue Cover von Call of Duty: Infinite Warfare aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das neue Cover von Call of Duty: Infinite Warfare zeigt einen Soldaten, mit einem Sturmgewehr. Natürlich ist dies für die Serie nichts Neues. Aber im Gegensatz zu dem "alten" Cover liegt hier der Fokus mehr auf dem Soldaten und nicht auf seiner futuristischen Ausrüstung oder dem Raumschiff im Hintergrund. War der Aufschrei der Fans der Grund dafür, dass das Bild ausgetauscht wurde?

Keine Liebe für Weltraum-Settings

Denn mit mehr als 2,7 Millionen Dislikes ist der Trailer zu Call of Duty: Infinite Warfare immer noch der traurige Tiefpunkt der Reihe. Kein anderer hat so viel negative Stimmen einfahren können. Vielleicht wollen die Entwickler mit dem neuen Cover das Setting etwas verschleiern und so mehr potenzielle Käufer ansprechen.

Call of Duty: Infinite Warfare wird natürlich auch auf der E3 2016 zu sehen sein. Dort soll die Kampagne des Shooters vorgestellt werden. Ob Activision klarstellt, warum das Cover geändert wurde, ist aber fraglich.

Call of Duty: Infinite Warfare - Die Geschichte von Call of Duty – von der Normandie bis ins Weltall

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (28 Bilder)

Aktuellstes Video zu Call of Duty: Infinite Warfare

Call of Duty: Infinite Warfare - Offizieller Story-Trailer2 weitere Videos

Call of Duty: Infinite Warfare erscheint am 04. November 2016 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.