Activision ging etwas näher auf die Option ein, von der Current-Fassung von Call of Duty: Ghosts auf die Next-Gen-Version wechseln zu können.

Call of Duty: Ghosts - Infos zum Next-Gen-Upgrade

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 48/521/52
Ein Upgrade wird wohl um die 10 Euro kosten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So sollen Händler im Rahmen des "Xbox Game Ahead Program" eine Art Lizenz verkaufen, mit der man zwei digitale Kopien des Shooters erhält: einmal für Xbox 360 und einmal für die Xbox One. Das Ganze soll 70 US-Dollar kosten.

Ein ganz ähnliches, jedoch etwas günstigeres Angebot wird über den Xbox LIVE Marktplatz zu finden sein. Für 50 Dollar wird man sich die Version für die Xobx 360 kaufen können, das Upgrade zur Xbox One Version liegt bei 10 Dollar.

Aber auch PlayStation-Spieler werden ein Upgrade durchführen können. Egal, ob man sich das Spiel über den PlayStation Store oder als Retail-Version holt, erhält man parallel einen Download Code, der für 10 Dollar die PS4-Version freischaltet.

Man darf davon ausgehen, dass die Preise für Europa bei 10 Euro liegen. Darüber hinaus gibt es eine kleine Einschränkung: nur bis Ende März 2014 wird man die Upgrade-Möglichkeit verwenden können.

Erscheinen wird Call of Duty: Ghosts am 5. November für PC, Xbox 360 und PlayStation 3. Das Spiel folgt schließlich am 22. November für die Xbox One und am 29. November für die PlayStation 4.

Call of Duty: Ghosts ist für PC, PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2013 für Xbox One und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.