Ende März berichtete Youtuber Drift0r von Informationen, die er von einem seiner Abonnenten erhalten haben soll. So sollte das neueste Call of Duty den Untertitel 'Ghost' tragen und in der nahen Zukunft, ähnlich wie Black Ops 2 spielen. Zudem sollten einige Änderungen im Gameplay und Design für ein flotteres und dynamischeres Spiel sorgen. Jetzt haben eine britische Supermarktkette und ein amerikanischer Discounter womöglich handfeste Infos enthüllt, nämlich Cover und Erscheinungsdatum.

Call of Duty: Ghosts - Geleakt: Nächster Teil heißt Call of Duty: Ghosts

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCall of Duty: Ghosts
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 52/531/53
Vorläufiges Artwork oder doch finales Cover?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Activision dürften diese Ausrutscher nicht gefallen, aber den Fan umso mehr. So stellte die britische Einzelhandelskette Tesco in ihrem Onlineshop den diesjährigen Ableger der 'Call of Duty'-Reihe 'Ghosts' für Xbox 360 und PS3 ein und enthüllte im Zuge dessen auch gleich das dazugehörige Cover, welches ihr hier sehen könnt. Leider war das wohl ein Versehen, denn kurz darauf wurden diese Einträge auch schon wieder entfernt.

Ein ähnlicher Fauxpas unterlief unterdessen einem Discounter, rund 7000 km weiter weg in den USA. Die Kaufhauskette Target veröffentlichte eine Werbeanzeige für seine Konsolen- und Spieleangebote. Call of Duty: Ghosts wird darauf mit einem Veröffentlichungsdatum am 5. November 2013 beworben.

Natürlich kann sich sowohl beim Cover als auch bei Veröffentlichungsdatum noch einiges ändern, aber es ist doch auch mal schön, was handfestes zu erfahren.

Call of Duty: Ghosts ist für PC, PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2013 für Xbox One und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.