Wie Activision bekannt gibt, ist der kommende Call of Duty Championship mit einem Preisgeld in Höhe von 1 Million US-Dollar dotiert. Stattfinden wird das Event vom 28. bis zum 30. März in Los Angeles, wo die 32 weltweit talentiertesten Teams aufeinandertreffen.

Call of Duty: Ghosts - Call of Duty Championship mit 1 Million US-Dollar Preisgeld

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 47/521/52
Ihr spielt Call of Duty: Ghosts mit einem festen Team? Dann schaut doch mal auf der offiziellen eSports-Webseite vorbei.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gespielt wird natürlich der aktuelle Titel Call of Duty: Ghosts, wobei es gleichzeitig das erste Multiplayer-Turnier sein wird, das auf der Xbox One ausgespielt wird. Es wäre dementsprechend von Vorteil, wenn man den Titel bereits auf Microsofts Konsole spielt und mit dem Gameplay auf dem Controller vertraut ist - das ist aber kein Muss. Die jeweiligen Gefechte werden später unter anderem auf Xbox LIVE zu sehen sein.

Zuvor jedoch müssen sich alle Teams erst einmal für den Call of Duty Championship qualifizieren - dabei ist es völlig egal ob Pro-Gamer oder nicht. Wichtig ist nur, dass die offiziellen Reglements erfüllt werden. Wer sich darüber informieren und vielleicht sogar mit seinem eigenen Team teilnehmen möchte, findet unter www.callofduty.com/esports mehr Infos.

Call of Duty: Ghosts ist seit November 2013 für Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4, Nintendo WiiU und PC erhältlich.

Wer mehr zu dem Shooter erfahren möchte, schaut sich am besten unseren Call of Duty: Ghosts Test an. Übrigens findet ihr bei uns ebenfalls eine Call of Duty: Ghosts Komplettlösung.

Bleibt zu hoffen, dass auf dem Championship niemand den Namen "Xbox Sign Out" trägt:

29 weitere Videos

Call of Duty: Ghosts ist für PC, PS3, Xbox 360, seit dem 22. November 2013 für Xbox One und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.