Die PC-Version von Call of Duty: Elite lässt weiterhin auf sich warten. Activision versichert jedoch, dass noch immer daran gearbeitet wird.

In einem Interview kann Produzent Noah Heller keine Neuigkeiten bekanntgeben: "Leider habe ich zu diesem Zeitpunkt noch kein Update für euch. Wir können noch keinen Termin festlegen. Die Entwicklung stellt eine Herausforderung dar. Das ist alles, was ich sagen kann.“

Man müsse sicherstellen, dass die Qualität stimmt. „Wir können sie nicht so lange warten lassen und dann etwas abliefern, das nicht von hoher Qualität ist“, so Heller weiter. Zuletzt wurde die Offenheit der Plattform als eine der Schwierigkeiten genannt, allerdings ist der kostenpflichtige Teil des Dienstes für die PC-Version ohnehin nicht geplant.

Eine Tablet-Version von Elite befindet sich ebenfalls in Arbeit, auch dafür gibt es aber noch keinen Veröffentlichungstermin.

Dafür wurde kürzlich bekannt, dass Modern Warfare 3-Spieler mehr Inhalte bekommen, als ursprünglich geplant waren. Zur Ankündigung von Elite wurden 20 Inhalte versprochen, nach neuestem Stand werden es nun aber insgesamt 24 Stück werden.

Hintergrund dürften die "Content Collections" sein, von denen die erste sechs Inhalte mit sich bringt (4 Multiplayer-Maps, 2 Spec-Ops-Missionen). Mit der Erhöhung wird sichergestellt, dass auch die übrigen DLC-Pakete jeweils dieselbe Anzahl an Inhalten bereitstellen können.

Call of Duty: Elite erscheint demnächst für PS3 & Xbox 360. Jetzt bei Amazon vorbestellen.