Noch dauert es ein wenig, bis Call of Duty: Black Ops 4 offiziell präsentiert wird. Doch schon jetzt deuten die Entwickler die Rückkehr eines durchaus beliebten Systems. "Pick 10" erlaubte es den Spielern, ihr Loadout im Multiplayer völlig frei zusammenzustellen, solang sie sich im Rahmen der vorgeschriebenen Punktzahl bewegten.

Der Tweet von den Treyarch Studios lässt darauf schließen, dass Pick 10 zurückkommt. Die 10/10 auf dem Bild sehen genauso aus, wie einst das System in Call of Duty: Black Ops 2. In Advanced Warfare wurde dieses dann mit "Pick 13" erweitert. Das System sorgt dafür, dass Spieler genau überlegen müssen, welche Waffen, Aufsätze und Perks sie mit in die Schlacht führen. Insgesamt wird der Multiplayer dadurch ein wenig ausgeglichener, da jeder mit denselben Ressourcen und deren Knappheit zu kämpfen hat.

Mehr dazu in Kürze

Call of Duty: Black Ops 4 wird am 17. Mai 2018 offiziell von den Entwicklern enthüllt. In der Zwischenzeit wird es bestimmt noch so einige Gerüchte zum neuen Shooter geben. So gab es bereits Berichte, dass es keinen Singleplayer geben wird. Angeblich soll sich Call of Duty: Black Ops 4 allein auf den Multiplayer konzentrieren und auch einen Battle-Royale-Modus mit sich bringen.

Call of Duty: Black Ops 4 erscheint am 12. Oktober 2018 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.