Etwa vier Tage hat es gedauert, bis der erste Spieler von Call of Duty: Black Ops 4 den Blackout-Modus gemeistert hat. Er hat in kürzester Zeit den Maximalrang erreicht, seine Battle Royale-Konkurrenz hinter sich gelassen und den Sieg davongetragen. Doch dafür war einiges an Skill notwendig.

Blackout zeigt sich im Trailer:

Call of Duty: Black Ops 4 - "Blackout" der neue Battle Royal - Modus - Beta Trailer10 weitere Videos

Reddit-User "ImstillaliveT98" hat im Subreddit von Call of Duty: Black Ops 4 seine Statistik gepostet. Demnach hat er insgesamt 215 Runden absolviert, von denen er 42 gewonnen hat. Eine überdurchschnittliche hohe Win-Rate mit 20 Prozent zeugt vom Können des CoD-Spielers. Dabei hat er fast ausschließlich allein gespielt. Um an die Spitze zu kommen, braucht es natürlich auch ausgeschaltete Feinde. 1206 Gegner sind durch seine Hand gefallen, im Durchschnitt sieben Feinde pro Match.

Die Reise ist noch nicht zu Ende

Vermutlich werden die insgesamt 31 Spielstunden in Call of Duty: Black Ops 4 - Blackout trotzdem noch nicht genug für den Zocker sein. Schließlich muss man einen solchen Modus lieben, um ihn so schnell zum Maximal-Level zu treiben. Wir wünschen auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg und empfehlen unseren Test zu Call of Duty: Black Ops 4. Welchen Rang habt ihr mittlerweile in Blackout erreicht? Ich dümple ja immer noch auf Level 4 herum.

Call of Duty: Black Ops 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.